Toyota Prius im neuen „Was ist Was“-Band

Was treibt die Welt an? Im Band 3 der bekannten Kinderbuchserie „Was ist Was“ zum Thema „Energie“ erfahren Kinder ab acht Jahren jetzt, wie die Umwelt davon profitiert, wenn Taxi-Kunden einen Toyota Prius statt eines herkömmlichen Taxis mit Dieselantrieb für ihre Fahrten bestellen.
Das Münchner Taxi Center Ostbahnhof (TCO) hat seit 2008 die bisherige Dieselflotte nach und nach durch umweltverträgliche Toyota Hybrid-Fahrzeuge ersetzt. Im klassischen Stop-&-Go-Verkehr während der Rush-Hour oder beim Nachrücken am Halteplatz kommt ausschließlich der emissionsfreie Elektromotor zum Einsatz. Das hat auch die Autoren von „Was ist Was“ überzeugt: „Auch in unseren Städten gibt es zukunftsweisende Projekte, die die saubere Energie nutzen“, heißt es auf Seite 47 der Wissenslektüre. „Ein vorbildlicher Taxiunternehmer aus München hat komplett auf Hybridfahrzeuge umgestellt. Derzeit sind 42 Ökotaxis in Betrieb, 21 davon sogar mit Solardach. Im Vergleich zu normalen Dieselautos kommt bei diesen Taxis nur etwa halb so viel CO2 aus dem Auspuff.“

Mittlerweile sind sogar 48 Toyota Prius bei TCO im Einsatz. Mit der Hybridflotte konnten bisher auf 7,3 Millionen gefahrenen Kilometern im Vergleich zur Dieselflotte 973 Tonnen CO2 eingespart werden (Stand September 2013). Während Dieselfahrzeuge im Taxieinsatz durchschnittlich über zehn Liter pro 100 Kilometer verbraucht haben, begnügen sich die neuen Hybridfahrzeuge mit 5,8 Litern. Kunden erkennen die umweltfreundlichen Taxis am ADAC-Eco-Siegel auf der hinteren Seitenscheibe.

Im Dezember erreichte das österreichische Unternehmen „Ökotaxi“ mit einem Prius die Marke von einer Million Kilometer ohne außerplanmäßige Werkstattaufenthalte. Lediglich Verschleißteile mussten ersetzt werden. (ampnet/jri)

Bilder zum Artikel

Mit 48 Toyota Prius und einem Opel Ampera senkt das Taxi-Center Ostbahnhof in München den CO2-Ausstoß bei seinen Fahrten signifikant.

Foto:
Auto-Medienportal.Net/TCO

Mit 48 Toyota Prius und einem Opel Ampera senkt das Taxi-Center Ostbahnhof in München den CO2-Ausstoß bei seinen Fahrten signifikant.

Der Toyota Prius legte eine Million Kilometer ohne außerplanmäßige Werkstattaufenthalte zurück: Toyota-Flottenmanager Manuel Retter (links) und Dr. Friedrich Frey (rechts), Geschäftsführer des österreichischen Importeurs, gratulieren Ökotaxi-Geschäftsführer Milan Milic.

Foto:
Auto-Medienportal.Net/Toyota

Der Toyota Prius legte eine Million Kilometer ohne außerplanmäßige Werkstattaufenthalte zurück: Toyota-Flottenmanager Manuel Retter (links) und Dr. Friedrich Frey (rechts), Geschäftsführer des österreichischen Importeurs, gratulieren Ökotaxi-Geschäftsführer Milan Milic.

Was-ist-Was-Band „Energie“.

Foto:
Auto-Medienportal.Net/Toyota

Was-ist-Was-Band „Energie“.


Beitrag zuletzt aktualisiert am 12. Januar 2014

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*