Toyota steigert den Gewinn

Toyota hat heute das Finanzergebnis für die ersten drei Quartale (April bis Dezember 2013) des laufenden Geschäftsjahres bekannt gegeben. Der konsolidierte Konzernumsatz lag bei 19,1 Billionen Yen (144,9 Milliarden Euro) und damit 17,8 Prozent über dem Vorjahreszeitraum.
Das Betriebsergebnis des Konzerns stieg um 818,5 Milliarden Yen (6,2 Milliarden Euro) auf 1,85 Billionen Yen (14,1 Milliarden Euro). Der Nettogewinn des weltgrößten Autoherstellers lag am Ende des dritten Quartals bei 1,5 Billionen Yen (11,6 Milliarden Euro), eine Steigerung von 135 Prozent zum Vorjahreszeitraum. Der konsolidierte Fahrzeugabsatz stieg im Vergleich zum Vorjahr leicht auf 6 784 523 Fahrzeuge weltweit. Inklusive aller nicht vollkonsolidierten Gemeinschaftsunternehmen waren es rund 7 550 000 Millionen Einheiten.

In Europa konnte Toyota im Vergleich zum Vorjahr 27 122 Fahrzeuge mehr absetzen, insgesamt waren es 629 713 Einheiten. Der operative Gewinn stieg um 21,8 Milliarden Yen (165,2 Millionen Euro) auf 43,1 Milliarden Yen (326,7 Millionen Euro). (ampnet/nic)

Bilder zum Artikel


Beitrag zuletzt aktualisiert am 4. Februar 2014

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*