Toyota Verso erhält sparsamen Diesel

Mit einem sparsamen Dieselmotor, einer neuen Generation des Multimediasystems „Toyota Touch“ und weiteren Modifikationen startet der Toyota Verso in das Modelljahr 2014. Das erste komplett in Europa entworfene, entwickelte und produzierte Modell der Marke soll damit Maßstäbe im Segment der Kompakt-Vans setzen. Markteinführung ist am 15. März 2014.
Unter der Motorhaube kommt erstmals ein Dieselmotor aus der Kooperation mit BMW zum Einsatz, den Toyota noch auf seine spezifischen Bedürfnisse hin abgestimmt hat. Es handelt sich um den sparsamsten Motor der Modellreihe. Das Vier-Zylinder-Triebwerk im Verso 1.6 D-4D leistet 82 kW / 112 PS und entwickelt im Bereich von 1750 bis 2250 U/min ein maximales Drehmoment von 270 Nm. Im Durchschnitt verbraucht der 1.6 D-4D nach EU-Norm 4,5 Liter auf 100 Kilometer. Die CO2-Emissionen betragen 119 Gramm pro Kilometer. Erstmals kommt im Verso auch eine Start-/Stop-Automatik zum Zuge. Das Leistungsspektrum der vier übrigen Antriebsaggregate reicht von 97 kW / 132 PS bis 130 kW / 177 PS.

Je nach Ausstattungsstufe kann der Kunde zwischen dem Multimediasystem Toyota Touch 2 mit einem 6,1 Zoll großen Farbdisplay wählen, optional das Toyota Touch 2 & Go Navigationssystem bestellen oder sich für das Toyota Touch 2 & Go Plus entscheiden.

Das Farbprogramm des Toyota Verso wird um den neuen Lackton Avantgarde Bronze Metallic erweitert. Neu im Angebot ist in Verbindung mit den großen Dieselmotoren bei der Ausstattung „Life“ ein 17-Zoll-Leichtmetallrad im Fünf-Speichen-Design mit markantem dunklem Finish in „Smoked Silver“. Die Basisausstattung ergänzt ein neues Reifendruckkontrollsystem. (ampnet/jri)

Bilder zum Artikel


Beitrag zuletzt aktualisiert am 16. Dezember 2013

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*