Umfrage: Wie planen andere nachhaltigen Verkehr?

Der Verkehr soll nachhaltig, wirtschaftlich, umweltfreundlich und sozial verträglich sein. Doch wie setzt man diese Ziele in die Tat um? Das Wissen um die Pläne anderer, die die gleichen Probleme zu bewältigen haben, wäre da hilfreich. Die PTV Group hat es mit einer Umfrage in die Hand genommen, beim Nachbarn zu lernen. Mit „Die Strategie – Wie Städte Verkehr managen“ starteten die Verkehrsplanungs-Experten aus Karlsruhe eine groß angelegte Umfrage. Unter „vision-traffic.ptvgroup.com/Die-Strategie“ können Interessierte noch bis Sonnabend, 8. März 2014, teilnehmen.
Weg vom Auto, hin zum Fahrrad und öffentlichen Verkehren – der Wandel des Verkehrsverhaltens spiegelt sich auch in der Verkehrsplanung wider. Statt sich auf den motorisierten Individualverkehr zu fokussieren, verfolgen Städte und Kommunen heute verstärkt einen multimodalen Ansatz. Um Fahrgeschwindigkeiten zu optimieren, die Kapazitäten des Straßennetzes zu steigern und Staueffekte zu mildern, kommen dabei verschiedene Strategien zum Einsatz: Während sich manche auf eine Verbesserung des Verkehrsmanagements konzentrieren, setzen andere auf den Bau neuer Verkehrsinfrastruktur.

Was sind die konkreten Ansprüche? Welche Maßnahmen werden ergriffen, um das Ziel zu realisieren? Und wo gibt es regionale Unterschiede? Mit der Umfrage möchte die PTV Group diesen Fragen auf den Grund gehen. „Als Anbieter von Verkehrsplanungssoftware ist es für uns spannend zu sehen, wohin die Trends in der Verkehrsplanungsbranche gehen“, sagt Paulo Humanes, Director Business Development bei der PTV Group. „Dies gibt uns wichtige Impulse für die Weiterentwicklung unserer Software.“ (ampnet/Sm)

Bilder zum Artikel

PTV Map & Market Basic.

Foto:
Auto-Medienportal.Net/PTV

PTV Map & Market Basic.


Beitrag zuletzt aktualisiert am 25. Februar 2014

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*