Volkswagen elektrisiert die Hauptstadt

Mit den „electrified! e-Mobilitätswochen“ wirbt Volkswagen ab Ende kommender Woche in Berlin für Elektromobilität und sorgt für jede Menge Elektromusik in der Hauptstadt. Die Veranstaltungen finden auf dem Gelände des ehemaligen Flughafens Tempelhof statt. Den Auftakt bildet am 8. März das Abendprogramm „electrified! The Late Night“ für über 1000 geladene Gäste. Als Premiere wird der international gefeierte Pianist Lang Lang erstmals an der Seite von Booka Shade, einem der weltweit erfolgreichsten Elektro-Acts aus Deutschland, auftreten.
Am 9. März findet die erste von elf Club Nights statt, in deren Rahmen einige der erfolgreichsten DJs und Elektromusikformationen auftreten. Auf der Bühne werden unter anderem Fritz Kalkbrenner, Carl Craig und Parov Stelar stehen. Der Kartenvorverkauf hat begonnen, Tickets sind unter emobility.volkswagen.de erhältlich.

Die Mobilitätswochen sind die Kulisse für mehrere Großereignisse. Unter anderem werden Journalisten aus aller Welt in Berlin den neuen Volkswagen E-Golf unter Alltagsbedingungen testen können. Am 13. März hält der VW-Konzern außerdem seine Jahrespressekonferenz im ehemaligen Flughafen Tempelhof ab. Von Freitag, 14. März, bis Sonntag, 16. März, können Berliner und Gäste beim „Open Day“ Elektromobilität hautnah erleben und erfahren. Neben einer über 1000 Quadratmeter großen multimedialen Ausstellung, die sich den Themen Nachhaltigkeit und Mobilität der Zukunft widmet, werden auch Testfahrten in Modellen mit alternativen Antrieben angeboten. (ampnet/nic)

Bilder zum Artikel

Dr. Martin Winterkorn, Volkswagen-Vorstandvorsitzender, präsentierte Bundeskanzlerin Angela Merkel auf der IAA den E-Golf.

Foto:
Auto-Medienportal.Net/Volkswagen

Dr. Martin Winterkorn, Volkswagen-Vorstandvorsitzender, präsentierte Bundeskanzlerin Angela Merkel auf der IAA den E-Golf.

Volkswagen E-Golf.

Foto:
Auto-Medienportal.Net

Volkswagen E-Golf.


Beitrag zuletzt aktualisiert am 28. Februar 2014

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*