Volkswagen in Braunschweig auf Rekordkurs

Heute hat bei Volkswagen in Braunschweig die letzte Betriebsversammlung des Jahres stattgefunden, bei der auch Ministerpräsident Stephan Weil zu Gast war. Werkleitung und Betriebsrat zogen dabei eine positive Bilanz: 2013 erreichte das Produktionsprogramm in Braunschweig ebenso einen neuen Rekordstand wie die Anzahl der Beschäftigten, die auf 8200 stieg. Höhepunkte des Jahres waren die Einweihung der Hallen 10 und 23, der Anlauf der Batteriesystemfertigung für den E-Up und den E-Golf sowie die Mitarbeiterveranstaltung anlässlich des 75. Werksjubiläums.
In den vergangenen Jahren sind am Standort Braunschweig die Fertigungsumfänge deutlich gewachsen – insbesondere im Zuge der Umstellung auf den Modularen Querbaukasten (MQB). Mit dem Programm „Fit für die Zukunft“ will das Werk 2014 die internen Abläufe und Strukturen diesem Wachstum anpassen. (ampnet/nic)

Bilder zum Artikel


Beitrag zuletzt aktualisiert am 3. Dezember 2013

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*