Der Volkswagen E-Up für den Pizzaboten

Volkswagen zeigt auf seinen bis 16. März dauernden E-Mobilitätswochen in Berlin als Studie den E-Load-Up. Dahinter verbirgt sich auf Basis de Viertürers ein kleiner Elektro-Lieferwagen. Eine Trennwand hinter Fahrer und Beifahrer sowie der Verzicht auf die Rücksitzbank schaffen mehr als einen Kubikmeter Laderaum. Das Volumen des E-Load-Up vergrößert sich gegenüber dem Serienmodell von 951 auf über 1400 Liter. Der gegenüber der Serie um 15 Millimeter höhergelegte Stadtlieferwagen und kann eine Gesamtnutzlast von 306 kg aufnehmen und bietet genug Platz für Pizza und Pakete.
Der Elektromotor liefert 60 kW / 82 PS Spitzenleistung und hat eine Dauerleistung von 40 kW / 55 PS. So beschleunigt der batteriebetriebene Auslieferungswagen von null auf 100 km/h innerhalb von 12,4 Sekunden und erreicht eine Höchstgeschwindigkeit von 130 km/h. Die im Unterboden integrierte Lithiumionen-Batterie hat eine Speicherkapazität von 18,7 kWh. Mit einer Ladung können durch das geringe Fahrzeuggewicht bis zu 160 Kilometer (nach NEFZ) zurückgelegt werden. Noch ist der E-load-Up nur eine Idee. Bei entsprechendem Interesse potenzieller Kunden wäre für VW jedoch eine Umsetzung denkbar. (ampnet/jri)

Bilder zum Artikel

Volkswagen E-Load-Up.

Foto:
Auto-Medienportal.Net/Volkswagen

Volkswagen E-Load-Up.

  • klein (168 kB)
  • mittel (2,69 MB)
  • groß (8,27 MB)

Beitrag zuletzt aktualisiert am 11. März 2014

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Der Volkswagen E-Up für den Pizzaboten

Volkswagen zeigt auf seinen bis 16. März dauernden E-Mobilitätswochen in Berlin als Studie den E-Load-Up. Dahinter verbirgt sich auf Basis de Viertürers ein kleiner Elektro-Lieferwagen. Eine Trennwand hinter Fahrer und Beifahrer sowie der Verzicht auf die Rücksitzbank schaffen mehr als einen Kubikmeter Laderaum. Das Volumen des E-Load-Up vergrößert sich gegenüber dem Serienmodell von 951 auf über 1400 Liter. Der gegenüber der Serie um 15 Millimeter höhergelegte Stadtlieferwagen und kann eine Gesamtnutzlast von 306 kg aufnehmen und bietet genug Platz für Pizza und Pakete.
Der Elektromotor liefert 60 kW / 82 PS Spitzenleistung und hat eine Dauerleistung von 40 kW / 55 PS. So beschleunigt der batteriebetriebene Auslieferungswagen von null auf 100 km/h innerhalb von 12,4 Sekunden und erreicht eine Höchstgeschwindigkeit von 130 km/h. Die im Unterboden integrierte Lithiumionen-Batterie hat eine Speicherkapazität von 18,7 kWh. Mit einer Ladung können durch das geringe Fahrzeuggewicht bis zu 160 Kilometer (nach NEFZ) zurückgelegt werden. Noch ist der E-load-Up nur eine Idee. Bei entsprechendem Interesse potenzieller Kunden wäre für VW jedoch eine Umsetzung denkbar. (ampnet/jri)

Bilder zum Artikel

Volkswagen E-Load-Up.

Foto:
Auto-Medienportal.Net/Volkswagen

Volkswagen E-Load-Up.


Beitrag zuletzt aktualisiert am 11. März 2014

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*