VW bringt die Expo 1 nach Brasilien

Die „Expo 1: Rio“ wurde gestern Abend im Museu de Arte Moderna (MAM) in Rio de Janeiro eröffnet. Das Ausstellungsprojekt gastiert im Rahmen der mehrjährigen Partnerschaft zwischen Volkswagen of America und dem Museum of Modern Art bis 6. März 2014 in Brasilien. Von Mai bis September 2013 fand die Expo 1 zum ersten Mal in New York statt.
Die Ausstellungsreihe stellt sich den globalen ökologischen und sozialen Herausforderungen des 21. Jahrhunderts. Dabei betrachtet sie diese im Kontext einer unberechenbaren Weltwirtschaft und tief greifenden gesellschaftlichen Veränderungen. In Zusammenarbeit mit dem MAM, einem der bedeutendsten Museen Brasiliens wird eine fokussierte Version der Expo 1.

Anlässlich der Ausstellungseröffnung der „Expo 1: New York“ im Mai hatten VW und das MoMA sowie die Kulturinstitution MoMA PS1 die Verlängerung der 2011 gestarteten Partnerschaft um mindestens zwei weitere Jahre bis 2015 angekündigt. (ampnet/nic)

Bilder zum Artikel


Beitrag zuletzt aktualisiert am 18. Dezember 2013

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*