Zwei Führungswechsel bei den Zulassungen

Bei den Neuzulassungen hat es im November nach Angaben des Kraftfahrtbundesamtes in zwei Segmenten einen Führungswechsel gegeben. Der Ford Kuga setzte sich bei den SUV als meistverkauftes Fahrzeug durch und löste den Nissan Qashqai ab. Das E-Klasse Coupé von Mercedes-Benz eroberte sich den ersten Platz bei den Sportwagen vom Porsche 911 zurück.
Ansonsten bot sich das gewohnte Bild. Nummer eins in ihrer Klasse waren erneut die Volkswagen-Modelle Up, Polo, Golf (inkl. Jetta), Passat, Tiguan, Touran und Caddy sowie B-, E- und S-Klasse von Mercedes-Benz. Der Fiat Ducato bleibt mit weitem Abstand beliebtestes Basisfahrzeug bei Wohnmobilen, verlor aber etwas an Boden. (ampnet/jri)

Bilder zum Artikel


Beitrag zuletzt aktualisiert am 5. Dezember 2013

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*