Alfa Romeo Giulietta Bilder

Alfa Romeo Giulietta

Zum hundertsten Jubiläum ist der Name Giulietta nicht nur ein Tribut an einen automobilen Mythos. Bereits in den fünfziger Jahren begeisterte der Alfa Romeo Giulietta mehrere Generationen von Autofahrern und zum ersten Mal konnten sich zahlreiche Autofans den Traum erfüllen einen Alfa Romeo zu besitzen. Der Alfa Romeo Giulietta stach seinerzeit nicht nur technisch hervor, sondern überzeugte auch hinsichtlich seines Komforts und in Sachen Wirtschaftlichkeit.

Im Centro Stile Alfa Romeo entstanden, ist die neue Giulietta heute erneut ein sportliches Fahrzeug mit ausgeprägten fahrdynamischen Qualitäten, das im automobilen Alltag aber auch mit viel Platz und hohem Komfort überzeugt.

Maximum an Komfort und Sicherheit
Der neue Alfa Romeo Giulietta bietet eine komplett neue Fahrzeugarchitektur, die auch anspruchsvollste Autofahrer in punkto Straßenlage, Wendigkeit und Sicherheit überzeugen wird. Das Fahrzeug garantiert nicht nur eine außergewöhnlich dynamische Performance, sondern einen ebenso hohen Komfort. Maßgeblichen Anteil daran haben die innovativen technischen Lösungen wie das komplett neue Fahrwerk, das Lenksystem der neuesten Generation, die völlig neu entwickelte, ebenso steife wie leichte Plattform (u. a. aus Aluminium und hochfesten Stählen gefertigt) sowie die zukunftsweisende Produktionstechnologie.

Fahrvergnügen und Komfort lassen sich über die Fahrdynamikregelung „Alfa Romeo D.N.A.” individuell anpassen. Das System ermöglicht die Individualisierung des Fahrverhaltens je nach gewünschtem Fahrstil oder jeweiliger Verkehrssituation. Wie bereits im kleineren Alfa Romeo MiTo, stehen dabei die drei Setup-Funktionen „Dynamic”, „Normal” und „All Weather” zur Verfügung. Im Detail werden über die in allen Giulietta-Versionen serienmäßige „Alfa Romeo D.N.A.” die Betriebsparameter des Motors, des Lenksystems, des elektronischen Differentials Q2 und das Ansprechverhalten des dynamischen Stabilitätskontrollsystems (VDC) variiert.

Sportlichkeit und Komfort im italienischen Stil
Der Alfa Romeo Giulietta repräsentiert eine Allianz aus Sportlichkeit und Eleganz; er wird so zum Spiegelbild des neuen stilistischen und technologischen Weges der Marke. Dieser Weg wurde bereits mit dem Supersportwagen Alfa Romeo 8C Competizione eingeschlagen – einerseits durch Rückgriff auf das Potenzial der reichhaltigen Geschichte, andererseits durch Projektion der technologischen und emotionsbezogenen Werte in die Zukunft.

Ein Blick auf das Design des Alfa Romeo Giulietta verdeutlicht das: Die Frontpartie entwickelt sich aus dem neu interpretierten klassischen Kühlergrill-Dreieck, das im vorderen Stoßfänger oberhalb der Luftansaugöffnungen eingebettet ist. Dieser für Alfa Romeo charakteristische Scudetto-Grill bestimmt die gesamte Linienführung des Fahrzeugs, das in seinem Design dynamische Progressivität mit außergewöhnlicher Eleganz vereint. In den Scheinwerfern kommt unter anderem LED-Technologie für das Tagfahrlicht (DRL) zum Einsatz, um die passive Sicherheit weiter zu verbessern.

Auch die Silhouette des Alfa Romeo Giulietta unterstreicht das ebenso agile und zugleich solide Erscheinungsbild des Fahrzeugs. Dies ist in erster Linie der seitlichen Fensterlinie, aber auch den in der C-Säule versteckten hinteren Türgriffen zu verdanken, die den Alfa Romeo Giulietta wie ein Coupé erscheinen lassen und die die Dynamik und den Fluß der Formen hervorheben. Die Linienführung der Seitenpartie akzentuiert damit den sportlichen Charakter der Limousine, während die gestreckten, am Heck auslaufenden Linien die Keilform der Karosserie betonen.

Das Heck unterstreicht parallel zur Front- und Seitenpartie den Auftritt eines kraftvollen und sichereren Fahrzeugs mit bester Straßenlage. Analog zu den vorderen Scheinwerfern weisen auch die Rückleuchten ein LED-System auf. Und das beeinflusst nicht nur das Erscheinungsbild des neuen Alfa Romeo Giulietta positiv, sondern auch die passive Sicherheit.

Auch das Interieur besticht durch eine gleichzeitig dynamische und leichte Linienführung. Das Armaturenbrett mit horizontal ausgerichteter Gestaltung und Elementen aus Aluminium sowie die Kipphebel zur Bedienung einzelner Funktionen zitiert den Alfa Romeo 8C Competizione. Die Sorgfalt in der Auswahl jedes Details und die hohe Qualität der verwendeten Materialien sind ein klares, stilistisches Statement des unverwechselbaren Made in Italy.

Die Abmessungen (Länge 4,35 m, Höhe 1,46 m, Breite 1,80 m, Radstand 2,63 m) des neuen Modells zeichnen eine kompakte, dynamische Form und garantieren gleichzeitig ein geräumiges Interieur und einen großzügigen Kofferraum (350 Liter).


Beitrag zuletzt aktualisiert am 4. November 2014

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*