Audi A2 Bilder

Audi A2 Kurzfassung

Der A2 hebt scheinbare Gegensätze auf: Er ist vernünftig und dennoch nicht langweilig; er verbraucht wenig Kraftstoff, bietet aber trotzdem hohen Fahrspaß; seine Abmessungen sind kompakt, doch gleichzeitig verfügt er über ungewöhnlichen Raumkomfort. Das innovative Fahrzeugkonzept spiegelt sich im progressiven Design des Äußeren wider. Der Audi A2 repräsentiert als Premiummodell eine eigene Klasse im Segment der Kompaktfahrzeuge.

Zuwachs in der A2-Familie
Im November 2003 hat die A2-Familie weiteren Zuwachs bekommen – die leistungsstarke 1.4 TDI-Variante mit 66 kW (90 PS). Damit ist das Modellprogramm auf fünf Motorisierungen gewachsen. Mit einem maximalen Drehmoment von 230 Nm im Bereich von 1.900 bis 2.200 1/min beschleunigt der kompakte Dreizylinder den Leicht-Athleten mit Aluminium-Karosserie in 10,9 Sekunden von 0 auf 100 km/h. Die Höchstgeschwindigkeit beträgt 188 km/h.

Angesichts der Fahrleistungen und des vollwertigen Raumangebots für bis zu fünf Insassen beeindruckt das neue Modell mit konkurrenzlos günstigen Verbrauchswerten. Der 90 PS starke 1.4 TDI-Motor verbraucht 4,3 Liter Diesel (Insgesamt) pro
100 Kilometer. Der 42 Liter-Kraftstofftank macht zudem Reichweiten von rund 1000 Kilometern möglich und qualifiziert den A2 1.4 TDI damit zum echten Langstreckenfahrzeug. Für den Kunden besonders erfreulich: Der neue Top-TDI der A2-Baureihe erfüllt die strenge europäische Abgasnorm EU4. Dezentes äußeres Kennzeichen der neuen leistungsstärksten TDI-Variante ist das rote „I“ im Typzeichen am Heck.

Den Zuwachs an Leistung und Drehmoment verdankt der Motor in erster Linie dem neuen Turbolader mit variabler Turbinengeometrie und dem auf 2,3 bar (absolut) erhöhten Ladedruck. Der Geräuschkomfort des Dreizylinders zeigt sich durch Abschirmmaßnahmen an Saugrohr und Zylinderblock deutlich verbessert.

Das neue High-Tech-Herz passt ganz besonders zum Charakter des Audi A2. Das geringe Gewicht des Motors von lediglich 127 Kilogramm führt zu einem niedrigen Leergewicht von 1030 Kilogramm und einer ausgewogenen Achslastverteilung. Dynamisches Fahrverhalten und hohe Agilität sind erfreuliche Resultate dieser gelungenen Konstellation.

Auch das Fahrwerk ist dem gestiegenen Potenzial angepasst. Besonders abgestimmte Feder- und Dämpferraten sorgen für eine perfekte Harmonie von hoher Agilität und einem überzeugenden Komfort unter allen Fahrbedingungen. Wie der A2 1.6 FSI besitzt der neue Top-TDI auch an der Hinterachse Scheibenbremsen, die jederzeit für wirksame Verzögerung sorgen.

Audi A2 – Das Konzept

Audi Space Frame: geringes Gewicht – hohe Sicherheit

Der Audi A2 ist das erste Großserien-Fahrzeug mit Vollaluminium-Karosserie. Konsequent bündelt er die Erfahrungen der AUDI AG als Pionier des Leichtbaus.
Durch den Audi Space Frame ASF ist die Aluminium-Karosserie des A2 um mehr als 40 Prozent leichter als bei konventioneller Stahlbauweise. Die ASF-Konstruktion bietet jedoch nicht allein ein geringeres Karosseriegewicht, sondern sorgt auch für eine besonders hohe passive Sicherheit. Die hochsteife Rahmenstruktur schützt die Insassen wie ein Kokon. Die Aufprallenergie wird besonders effektiv abgebaut. Mit jeweils zwei Front- und Seitenairbags, Gurtstraffern und Gurtkraftbegrenzern für alle Sitzplätze bietet der Audi A2 seinen Insassen ein hohes Sicherheitsniveau. Optionale Audi sideguard-Kopfairbags polstern die seitlichen Fensterflächen einschließlich der A- und B-Säulen ab. Sie bieten bei Seiten- oder Schrägkollisionen zusätzlichen Schutz für Kopf und Hals der außen Sitzenden.

space floor concept für optimalen Raumkomfort
Mit einer Gesamtlänge von 3,83 Metern und einer Breite von 1,67 Metern nimmt der Audi A2 eine nur geringe Verkehrsfläche ein. Dabei wirkt das Raumgefühl im 1,55 Meter hohen Fünftürer ausgesprochen großzügig. Das sogenannte space floor concept mit seinem abgesenkten Fond-Fußraum ermöglicht eine ergonomisch entspannte Sitzposition der Passagiere.

Darüber hinaus besticht der Innenraum durch hohe Variabilität. Die Rücksitze des serienmäßigen Viersitzers lassen sich einzeln oder doppelt klappen – und das in zwei Stufen. Werden sie gar nicht benötigt, sind sie auch einzeln herausnehmbar. Eine dreisitzige, komplett klappbare Rückbank mit drei Kopfstützen ist ohne Mehrpreis lieferbar.

Unverwechselbar: Das Service-Modul
Als erstes Serienautomobil verfügt der Audi A2 über ein Service-Modul: Hinter einer klappbaren Abdeckung sind Ölmessstab sowie Einfüllstutzen für Motoröl und Scheibenwaschwasser bedienerfreundlich angeordnet. So setzt auch die Servicefreundlichkeit des A2 Maßstäbe – die Motorhaube muss nur noch von der Kundendienstwerkstatt beim Service geöffnet werden.

Agiles Fahrverhalten mit hohen Sicherheitsreserven
Beim Fahrwerk des A2 kombiniert Audi die ausgereifte Technik einer McPherson-Federbeinachse vorn und einer Verbundlenker-Hinterachse mit modernsten Elektronikkomponenten. Das serienmäßige Elektronische Stabilisierungsprogramm ESP kombiniert und ergänzt die Funktionen des Anti-Blockier-Systems ABS mit Elektronischer Bremskraftverteilung EBV und der Antriebs-Schlupf-Regelung ASR.

Ausstattung: Luxus und Lifestyle
Mit dem Ausstattungspaket colour.storm kommt der Audi A2 besonders frech und modern daher. In Verbindung mit neuen Designelementen wird der sportliche und urbane Charakter des Audi A2 noch stärker hervorgehoben – als leichtes, dynamisches und intelligentes Lifestyle-Auto, das jüngere Käuferschichten anspricht. Die markanten Außenfarben Misanorot Perleffekt, Sprintblau Perleffekt, Papayaorange und Imolagelb stehen im Kontrast zu den mattschwarz lackierten Anbauteilen wie dem Dach, den Außenspiegeln, Radläufen, Seitenschutzleisten, der Klappe des Service-Moduls und den Schutzleisten in den Stoßfängern. Passend zur Außenlackierung kann der Kunde optional Sitzstoffe in schwarz-rot, schwarz-gelb, schwarz-blau oder schwarz-orange ordern. Colour.storm wird für alle Motorisierungen außer 1.2 TDI angeboten. Mit den weiteren Ausstattungspaketen Style, Advance, High Tech und S line kann jeder seinen Wunsch-A2 konfigurieren.

Der Antrieb
Zusammen mit dem (66 kW)90 PS starken 1.4 TDI stehen hier nun fünf Motorenvarianten zur Auswahl. Alle Motoren erfüllen die strengen Grenzwerte der EU4-Abgasnorm.

Die weiteren Motoren der A2-Reihe:

Benzinmotoren

  • Stärkster Vertreter der Baureihe ist der Audi A2 1.6 FSI. Für den Antrieb sorgt ein 1,6-Liter-Benzinmotor mit Benzin-Direkteinspritzung FSI und 81 kW (110 PS) Leistung. Dank Audi Space Frame und Aluminium-Karosserie bringt der A2 1.6 FSI nur 995 kg auf die Waage. Damit beschleunigt der sportlichste A2 in nur 9,8 Sekunden von 0-100 km/h; seine Höchstgeschwindigkeit beträgt 202 km/h. Das Vierzylinder-Aggregat überzeugt aber nicht allein durch seine sportlichen Talente. Der 1,6-Liter FSI-Motor demonstriert das besondere Sparpotenzial, zu dem ihn die Technologie der Benzin-Direkteinspritzung befähigt. Nur 5,9 Liter Super Plus benötigt der A2 1.6 FSI für 100 Kilometer (Insgesamt) und erfüllt wie die 1,4-Liter-Motoren die Abgasnorm EU4.
  • Temperamentvoll zeigt sich der Audi A2 auch mit dem 55 kW (75 PS) starken 1,4 Liter-Ottomotor. Versorgt wird dieses Vierzylinder-Triebwerk durch eine Multipoint-Einspritzung. Es beschleunigt den Audi A2 in 12,3 Sekunden auf 100 km/h, verleiht ihm eine Höchstgeschwindigkeit von 173 km/h und gibt sich mit 5,9 Liter Super pro 100 km zufrieden.

TDI-Motoren

  • Der A2 1.4 TDI ist mit einem 1,4 Liter-Dieselmotor mit Pumpe-Düse-Direkteinspritzung ausgerüstet. Bei dieser Hubraumgröße stellt der Dreizylinder die optimale Lösung zur Verwirklichung niedrigster Verbrauchs- und Emissionswerte dar. Mit seinem Verbrauch von 4,3 Litern pro 100 Kilometer liegt der Audi A2 1.4 TDI auf Kleinwagenniveau. Die Fahrleistungen sind dagegen die eines erwachsenen Automobils: Höchstgeschwindigkeit 173 km/h, Beschleunigung Null auf 100 km/h in 12,6 Sekunden. Mit einer Füllung seines 42 Liter-Tanks erzielt der 1.4 TDI eine Reichweite von fast 1000 km.
  • Hocheffizient und trotzdem sehr agil – so präsentiert sich der 1.2 TDI mit 45 kW (61 PS). Mit nur rund 100 Kilogramm Gewicht zählt der Motor zu den leichtesten Pkw-Dieselaggregaten überhaupt. Ergebnis: Nur 3,0 Liter Diesel auf 100 Kilometer verbraucht der Audi A2 1.2 TDI – das erste fünftürige Dreiliter-Auto der Welt. Die Fahrleistungen lassen im Alltag kaum Wünsche offen: In 14,9 Sekunden ist der Sprint von 0 auf 100 km/h erledigt, die Höchstgeschwindigkeit beträgt 168 km/h. Sein 21-Liter-Tank ermöglicht dem A2 1.2 TDI eine Reichweite von 700 Kilometern. Mit dem ohne Aufpreis erhältlichen 34 Liter-Tank legt er mehr als 1.100 km ohne Tankstopp zurück. Das intelligente elektro-hydraulische System des automatisierten Schaltgetriebes macht ein Kupplungspedal überflüssig. Drei Schaltmodi stehen zur Verfügung: Die manuelle Gangwahl per tiptronic-Vorwahl sowie zweimal der vollautomatische Wechsel der Gänge im konventionellen Betrieb oder im Eco-Modus.

Modellgeschichte
1997 debütierte auf der IAA die Studie Al2. Zwei Jahre später war die Vision bereits Realität: Auf der IAA 1999 feierte der Audi A2 Premiere. Im Juni 2000 startete der A2 in den Markt, zunächst in zwei Motorisierungen, als jeweils 55 kW starker 1.4 Benziner und 1.4 TDI-Motor. Bislang sind im Werk in Neckarsulm mehr als 146.000 A2 gebaut worden (Stand: 31.12.2003). 50 Prozent davon werden durch TDI-Motoren angetrieben. Beliebtestes Aggregat im Audi A2 ist 1.4 TDI-Dreizylinder.

Audi A2 Links die Sie interessieren könnten:


Beitrag zuletzt aktualisiert am 18. April 2015

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*