Audi A4 Bilder

Audi A4 kurzfassung

Der Audi A4 setzt Zeichen im Top-Segment der automobilen Mittelklasse: Innovative Technologie und die avancierte Architektur der Linienführung weisen den Weg in die Zukunft. Der A4 repräsentiert die Quintessenz von Audis „Vorsprung durch Technik“: Ein Automobil, das Fahrspaß und Vernunft, höchste Qualitätsansprüche und sportlichen Stil auf einen Nenner bringt. Klar konturiert, übersetzt die Karosserie der A4-Limousine dezente Sportlichkeit in eine konsequent moderne Architektur: eine Linienführung, in der aerodynamische Perfektion und Audi-typische Dynamik Gestalt annehmen.

Schöne Kombis heißen Avant: Der Audi A4 Avant verbindet wie kein zweiter Vertreter seines Segments Dynamik und Design, Eleganz und Vielseitigkeit. Wie schon bei der A4 Limousine prägt auch beim Avant puristische Klarheit die Linienführung. Audi-typische Gestaltungsmerkmale sind die hohe Gürtellinie und die dezent angedeutete Keilform.

Audi Navigationssystem plus
Das neue Audi Navigationssystem plus erweitert seit Anfang 2004 auch das Sonderausstattungsprogramm des A4. Sein DVD-Laufwerk ermöglicht nicht nur die nahezu grenzenlose Navigation in Westeuropa, sondern spielt auch alternativ Audio- und MP3-CD´s ab. Die Bedienung folgt derselben klaren Logik des Audi MMI – bekannt aus dem A8. Der integrierte FM-Doppeltuner sorgt für optimalen Radioempfang, komfortable Senderwahl und ermöglicht dynamische Navigation über Traffic Message Channel TMC auch beim Hören anderer Sender.

Audi A 4 und Audi A4 Avant – Das Konzept
Klar konturiert, übersetzt die Karosserie bei Limousine und Avant dezente Sportlichkeit in eine konsequent moderne Architektur: eine Linienführung, in der aerodynamische Perfektion und Audi-typische Dynamik Gestalt annehmen.

Die herausragende Torsionssteifigkeit der Karosserie ebenso wie der Einsatz fortschrittlicher Leichtbautechnologie selbst in kleinsten Details, dazu das Interieur, das mit hochwertigen Materialien in exzellenter Verarbeitungsqualität aufwartet, entsprechen dem Anspruch an die automobile Oberklasse. Die äußerst wirksame Isolation gegen störende Wind- und Fahrgeräusche konzentriert das Fahrerlebnis bei Limousine und Avant auf den Dialog zwischen Mensch und Automobil. Der cw-Wert von nur 0,28 bei Limousine und 0,30 bei Avant zeichnen den A4 aus.

Fahrwerk
Das Aluminium-Leichtbaufahrwerk sorgt durch seine geringen ungefederten Massen und seine spurgesteuerte Trapezlenker-Hinterachse für beispielhafte Fahrdynamik. Hohe Lenkpräzision und exaktes Handling ergänzen den erstklassigen Federungskomfort von Audi A4 und Audi A4 Avant.

Sicherheit
Serienmäßig sind Audi A4 und A4 Avant mit dem Elektronischen Stabilisierungsprogramm ESP ausgerüstet. Ein hydraulischer Bremsassistent gehört als integraler Teil des ESP zum Serienumfang. Bei Notbremsungen unterstützt der Bremsassistent den Fahrer, indem er den Bremsdruck in Abhängigkeit von der Geschwindigkeit der Pedalbewegung automatisch erhöht.

Das Kopf-Airbagsystem sideguard gehört im Audi A4 wie auch im Audi A4 Avant zur Grundausstattung und deckt von der A-Säule bis in den Fond nahezu die gesamte seitliche Fensterfläche ab. Die intelligente Crash-Sensorik für die Front-Airbags sorgt für eine Unfallschwere-Erkennung und damit für eine gezielte Auslösung der Airbags durch die Steuerung.

Großzügiges Raumangebot, hohe Variabilität
Mehr noch als die Limousine bietet der Audi A4 Avant großzügigen Platz – für Passagiere und Gepäck. Möglich macht dies die platzsparende Bauweise der spurgesteuerten Trapezlenker-Hinterachse, die schon bei Konstruktion der aktuellen A4-Limousine auf die spezifischen Anforderungen des Avant-Laderaums hin ausgelegt wurde. 442 Liter Ladekapazität bietet der A4 Avant, sie wächst bei umgeklappter Rücksitzlehne auf 1184 Liter. Dabei besticht der A4 Avant mit ausgeklügelter Variabilität und konsequenter Funktionalität.

Die Rücksitzlehne ist asymmetrisch im Verhältnis 1/3 zu 2/3 umklappbar. Unter dem doppelten Ladeboden bietet der Audi A4 Avant einen Stauraum mit 65 Liter Volumen. Der Ladeboden lässt sich zusammenklappen, hinter den Rücksitzen aufstellen oder komplett entnehmen. Die unter dem Ladeboden karosseriefest installierte Kunststoffwanne ist ideal zum Transport schmutziger Gegenstände.

Der Antrieb
Sieben leistungsstarke und zugleich verbrauchsgünstige Benzin- und vier durchzugskräftige TDI-Aggregate sorgen für exzellente Fahrleistungen. Alle Benzinmotoren unterbieten die strengen Grenzwerte der EU4-Abgasnorm ebenso wie die Dieselvarianten 2.5 TDI mit 120 kW (Handschaltung und multitronic) sowie der 2.5 TDI quattro mit 132 kW und 6-Gang-Schaltgetriebe.

Eine neue Schaltgetriebegeneration kommt seit dem Modelljahr 2004 zum Einsatz. Die gleichmäßig kurzen Schaltwege lassen dynamischeres Schalten zu, durch wirksame mechanische Abkoppelung sind am Schalthebel keinerlei Vibrationen spürbar. Zugleich wurden reduzierter Kraftaufwand, geringeres Gewicht und besserer Wirkungsgrad erzielt.

Benzinmotoren

  • Stärkstes Modell der Audi A4-Reihe ist der 3.0 V6. Er mobilisiert aus 2976 cm3 162 kW (220 PS) bei 6.300 1/min. Das maximale Drehmoment von 300 Newtonmetern liegt bei 3.200 1/min an. Damit beschleunigt die frontgetriebene A4-Limousine mit manuellem 6-Gang-Getriebe in 6,9 Sekunden von 0 auf 100 km/h; die Höchstgeschwindigkeit beträgt 245 km/h. Der Kraftstoffverbrauch dieser Version beträgt 9,5 l/100 km. Als Getriebe sind beim 3.0-Sechszylinder mehrere Varianten wählbar: Frontantrieb mit 6-Gang-Handschaltung oder multitronic bzw. permanenter Allradantrieb quattro und 6-Gang-Handschaltung oder 5stufige tiptronic.
  • Der 125 kW (170 PS) starke Sechszylinder 2.4 wuchtet 230 Newtonmeter Drehmoment auf die Kurbelwelle und treibt den Audi A4 2.4 mit 6-Gang-Handschaltung auf 226 km/h (multitronic 222 km/h). Diese souveräne Kraft bei jedem Tempo trägt ebenso zum Fahrvergnügen bei wie die rasante Beschleunigung aus dem Stand in 8,9 Sekunden auf 100 km/h.
  • Der 2.0 FSI mit Benzin-Direkteinspritzung leistet 110 kW (150 PS) und ist in Kombination mit Frontantrieb und manuellem 5-Gang-Getriebe oder multitronic erhältlich. Das maximale Drehmoment von 200 Nm erreicht der 2.0 FSI zwischen 3.250 und 4.250 1/min. Die Beschleunigung von 0 auf 100 km/h absolviert die 218 km/h schnelle Limousine mit manuellem 5-Gang-Getriebe in lediglich 9,6 Sekunden. Doch ebenso charakteristisch wie die Sportlichkeit ist für FSI-Motoren ihre ausgeprägte Effizienz. Denn angesichts der erzielten Fahrleistungen ist ein Durchschnittsverbrauch von 7,1 Liter Super Plus je 100 Kilometer mehr als bemerkenswert.
  • Wie viel Leistung und Laufkultur ein moderner Turbomotor entwickeln kann, beweist der Audi A4 1.8 T. Der stärkste Vierzylindermotor im Audi A4 wird in zwei Leistungsstufen angeboten. Die 120 kW (163 PS)-Version erreicht mit 5-Gang-Handschaltung eine Höchstgeschwindigkeit von 228 km/h (multitronic 223 km/h) km/h und beschleunigt in 8,6 Sekunden von Null auf Hundert. Mit 140 kW (190 PS) und 6-Gang-Handschaltung wird eine Höchstgeschwindigkeit von 236 km/h (multitronic 228 km/h). 100 km/h erreicht diese Version in nur 8,2 Sekunden. Der Durchschnittsverbrauch liegt mit 8,6 l/100 km nur 0,4 l über dem des 1.8 T mit 120 kW. Der optional erhältliche permanente Allradantrieb quattro wird in beiden Leistungsstufen jeweils mit 6-Gang-Handschaltung kombiniert.
  • Beim 2.0 Aggregat liegt das maximale Drehmoment von 195 Newtonmetern bei 3.300 1/min an. Seine Höchstleistung von 96 kW (130 PS) erreicht der Reihen-Vierzylinder bei 5.700 1/min. Er beschleunigt die frontgetriebene A4-Limousine mit manuellem 5-Gang-Getriebe in 9,9 Sekunden auf 100 Kilometer; die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 212 km/h. Werte, die bei einem Verbrauch von 7,9 Litern/100 km erst recht überzeugen. Mit einer starken Performance glänzt der 2.0 Motor auch im Audi A4 Avant: Er erlaubt eine Höchstgeschwindigkeit von 208 km/h, der Insgesamt-Verbrauch beträgt nur 8,0 Liter/100 km.
  • Als Basis-Benziner steht bei Limousine und Avant der 1,6-Liter-Vierzylinder mit 75 kW (102 PS) mit 5-Gang-Handschaltung zur Verfügung.

TDI-Motoren

  • Das Dieselangebot beginnt bei 74 kW (100 PS) aus 1.896 cm³. In einer zweiten Variante mobilisiert der Vierzylinder ebenfalls mit Pumpe-Düse-Einspritzung eine Leistung von 96 kW (130 PS) bei einem Durchschnittsverbrauch von nur 5,5 l/100 km (Werte für die Limousine mit 6-Gang-Handschaltung). Auf der Autobahn werden 210 km/h erreicht, bis Tempo 100 vergehen weniger als zehn Sekunden. Der 70 Liter-Tank ermöglicht bei der Limousine Reichweiten bis 1300 km.
  • Darüber rangieren zwei Sechszylinder: die beiden 2.5 TDI mit 120 kW (163 PS) bzw. bulligen 132 kW (180 PS) und 6-Gang-Schaltgetriebe. Ihre Leistung bringen diese Aggregate über Frontantrieb (120 kW) bzw. mit dem permanenten Allradantrieb quattro (132 kW) auf die Straße. Wer schalten lassen möchte, greift zur stufenlosen Automatik multitronic (120 kW) bzw. zur 5stufigen tiptronic (132 kW).

Modellgeschichte
Markteinführung der Audi A4 Limousine war im November 2000 – der Avant debütierte im September 2001. Bislang sind am Firmenhauptsitz in Ingolstadt rund 930.000 Audi A4 der aktuellen Generation als Limousine oder Avant gefertigt worden (Stand: 31.12.2003). Rund ein Viertel der Audi A4 Modelle wird mit permanentem Allradantrieb quattro ausgeliefert. Mehr als die Hälfte der produzierten Audi A4 werden von TDI-Motoren angetrieben. Insgesamt erreicht das 96 kW starke 1.9 TDI-Vierzylinder-Aggregat die höchsten Stückzahlen. Der Audi A4 1.9 TDI Avant ist der meist verkaufte Audi überhaupt in Deutschland.

A4 Links die Sie interessieren könnten


Beitrag zuletzt aktualisiert am 3. März 2015

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*