Dodge Nitro Bilder

Dodge Nitro Kurzfassung

Dodge entflammt das Segment der mittelgroßen SUV mit dem Dodge Nitro

  • Unverwechselbarer Stil, sportliche Leistung, Sicherheit und flexibler Laderaum
  • Dieselmotor bietet beste Leistung und besten Einstiegspreis von allen wichtigen Mitbewerbern

Die Marke Dodge ist keine Unbekannte, wenn es um Innovation bei Fahrzeugen und Funktionalitäten geht. Mit dem Dodge Nitro gibt die Marke dem Segment der mittelgroßen SUV neue Würze. Seine herausragenden Stärken sind sein einzigartiger Stil, die sportliche Leistung, Sicherheit und ein flexibler Innenraum.

”Als erstes mittelgroßes SUV der Marke Dodge personifiziert der Dodge Nitro den kühnen, kraftvollen und cleveren Charakter von Dodge”, sagte Radek Jelinek, Geschäftsführer der Chrysler Deutschland GmbH. „In einer Welt mit überwiegend höflichen Wettbewerbs-Modellen hat der Dodge das Design, die Technik und die Leistung, Kunden zu inspirieren und das Segment wach zu rütteln.”

Überzeugende Gesamt-Leistung und ein wettbewerbsfähiger Kraftstoff-Verbrauch heben den Dodge Nitro ebenso hervor wie umfassende Sicherheits-, Schutz- und Komfort-Ausstattungen. Darüber hinaus hat der Innenraum des Dodge Nitro Raum für fünf Passagiere, innovative Ladefunktionen und die Sitz- und Laderaum-Flexibilität, die ihn für seine Besitzer nicht nur zu einem aufregenden, sondern auch einem sehr praktischen Begleiter im Alltag macht.

„Zusätzlich zu seinem mit typischem Dodge-Charakter emotionalen Auftritt ist der Nitro mit seinem außerordentlichen Preis-/Wertverhältnis auch eine rationale Wahl für seine Kunden. Mit führender Relation zwischen Preis und Motorleistung löst auch der Nitro das Versprechen der Marke Dodge ein, erschwingliche Leistung zu bieten,” fügte Jelinek hinzu.

In Deutschland ist der Nitro in drei Versionen zu haben – SE, SXT und R/T.
Das Styling des Dodge Nitro gibt dem Markt der mittelgroßen SUV etwas, das er schon seit langer Zeit nicht mehr hatte: den kühnen, kraftvollen und cleveren Charakter von Dodge.
Eine ganze Reihe von Elementen geben dem Dodge Nitro seine maskuline Erscheinung: der markentypische Dodge-Fadenkreuz-Frontgrill mit seinem dreidimensionalen Widderkopf, exponierte Kotflügel, solide Karosseriegröße und hohe Gürtellinie. Sogar die Außenspiegel und Türgriffe unterstützen dieses Gesamt-Thema.

Die Räder des Dodge Nitro sitzen weit außen hinter kurzen Karosserieüberhängen und verstärken so die Leistung und Fähigkeit des Fahrzeugs. Breite, große Räder der Dimensionen 17 oder 20 Zoll (je nach Modell) unterstützen das kühne „Grab life by the horns”-Motto (Pack das Leben an den Hörnern) von Dodge, das im neuen SUV der Marke einen derart klaren Ausdruck erhält.

Der Antrieb des Dodge Nitro ist darauf abgestimmt, den Kunden Kraft, Leistung sowie kultiviertes, geschmeidiges Fahrverhalten zu bieten. Viel Fahrspaß bei günstigem Verbrauch verspricht der 2,8 Liter CommonRail Turbodiesel. Der 2.777 Kubikzentimeter große Reihen-Vierzylindermotor mit zwei zahnriemengetriebenen Nockenwellen und vier Ventilen pro Zylinder ist bereits die dritte Generation von CRD-Motoren. Er verleiht dem Nitro Bestwerte für Leistung, Drehmoment und Beschleunigung (von Null auf 100 Kilometer pro Stunde) im Vergleich zu den wichtigsten Mitbewerbern.

Der Dodge Nitro verfügt über eine breite Palette von Systemen und Technologien der aktiven und passiven Sicherheit. Die Leistung von Fahrwerk und Lenkung verbessern serienmäßig ein ABS, ein Brems-Assistent, ein ESP, eine Antriebsschlupfregelung (ASR) sowie ein Überrollschutzsystem, das per Drosselklappen- oder Bremseneingriff verhindert, dass das Fahrzeug in eine potentiell überschlagsgefährdete Situation gerät.

Jeder Dodge Nitro hat Gurtstraffer und Gurtkraft-Begrenzer. Nitro SXT und R/T haben außerdem einen hinteren Park-Assistenten, der beim Rückwärtsfahren mit einem Tonsignal vor zu enger Annäherung an Hindernisse warnt.

Die Systeme der passiven Sicherheit in allen Dodge Nitro für Märkte außerhalb Nordamerikas umfassen fortschrittliche, mehrstufig auslösende Front-Airbags, Windowbags für vordere und hintere Sitzreihen, eine elektronische Wegfahrsperre und ein Reifendruck-Kontrollsystem.

Fahrer, Beifahrer und bis zu drei weitere Passagiere finden im Dodge Nitro komfortabel Patz – bei einer Kopffreiheit von 1.025 Millimetern vorn und 1.019 Millimetern hinten, einem Fußraum von 1.036 Millimetern vorn und 985 Millimetern hinten sowie einer Schulterbreite von 1.443 Millimetern vorn und 1.436 Millimetern hinten.

Hinter die Rücksitze passen 389 Liter (SAE Norm) Gepäck, bei umgeklappter Fond-Sitzbank wächst der Stauraum auf großzügige 1.994 Liter (SAE Norm).

Mit seinem innovativen neuen 20 Gigabyte-Festplatten-System für integrierte Information, Unterhaltung, Kommunikation und Navigation legt der Dodge Nitro die Messlatte für fahrzeuginterne Kommunikation deutlich höher. Dieses Radio-Navigationssystem der nächsten Generation verfügt über einen beweglichen 16,5 Zentimeter großen TFT-Bildschirm mit Touchscreen und einer Farbtiefe von 65.000 Farben. Der Bildschirm erlaubt einen Betrachtungswinkel von bis zu 180 Grad – perfekt für seine Position in der Mitte des Armaturenbretts.

Zusätzlich ermöglicht auf Wunsch ein Video Entertainment System (VES) den Fond-Passagieren, Filme, Musik und externe Audio/Video-Komponenten zu genießen. Zum Beispiel gibt das System DVDs, WMAs, MP3s sowie Audio- und Video-CDs wieder. Ein Anschluss für MP3 Player ist bei allen Audio-Systemen serienmäßig.


Dodge Links die Sie interessieren könnten:


Beitrag zuletzt aktualisiert am 15. Oktober 2015

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*