Jeep Renegade Bilder

Der Jeep Renegade erweitert das Modell-Angebot der amerikanischen Kultmarke Marke in das ständig wachsende Seg­ment der subkompakten Sports Utility Vehicles (SUV).

Auch der kleinste Jeep muss in seinem Segment die besten Gelände-Eigenschaften bieten. Der Jeep Renegade kombiniert diese klassenbesten 4×4-Fähigkeiten in einem kompakten, wendigen Fahrzeug und entwickelt gleichzeitig die stilisti­sche Tradition der Marke weiter.

Jeep Renegade im Gebirge

Er bringt zahlreiche Neuerungen auf dem Gebiet der Konnektivität, mit denen vernetzte Dienstleistungen und Datenaustausch optimal genutzt werden können. Auf die UconnectTM Box lässt sich unter anderem über die Applikation My Uconnect per Smartphone oder Smartwatch, über das Internet, mittels in die Innenraumbeleuchtung integrierter Bedienelemente oder über das Multimedia-System zugreifen.

Jeep Renegade Front

Fortschrittlicher Sicherheitssysteme

  • sechs serienmäßige Airbags
  • ESC mit elektronischer Überschlagsvermeidung (ERM)
  • Rückfahrkamera
  • Kollisionswarnung (Forward Collision Warning-Plus)
  • Spurhalteassistent (Lane Sense)
  • Adaptive Cruise Control (ACC)
  • Totwinkelassistent mit hinterer Querbewegungserkennung
  • Verkehrszeichenerkennung
Jeep Renegade Heckansicht

Karosseriedesign

Die Designer wollten den typisch amerikanischen SUV Look und das sowohl für den Willys-Overland „Jeep“ MB von 1941 als auch für den aktuellen Jeep Wrangler charakteristische Open-Air-Gefühl in das B-Segment transportieren.

Ergebnis ist das außergewöhnliche Styling des Jeep Renegade, der ähnlich kraftvoll auf der Straße steht wie sein gro­ßer Bruder, der Jeep Wrangler. Der Renegade spricht gezielt jugendliche und neuen Erlebnissen aufgeschlossene Kunden auf der ganzen Welt an, indem er im B-Segment mit klassischen Jeep-Merkmalen wie den großen Böschungs- und Rampenwinkeln oder den runden Scheinwerfern ganz eindeutig als leistungsfähiges Offroad-Fahrzeug identifizierbar ist.

Innenraum

Modern & wertig ist der Innenraum mit hochwertigen Materialien und die intelligenten Abla­gemöglichkeiten.

Jeep Renegade Innenraum mit Bildschirm

Zum beispiel einer nach vorne klappbaren Bei­fahrersitzlehne und auf Wunsch einem herausnehmbaren sowie in der Höhe verstellbaren Zwi­schenboden für den Gepäckraum – sorgt dafür, dass auch umfangreiche Sport- oder Hobbyausrüstung komfortabel und organisiert ihren Platz findet.

4×4-Systeme

Foto: Jeep Renegade in Blau

Angelehnt an die innovative 4×4-Technologie des größeren Jeep Cherokee bietet der Jeep Renegade zwei der fortschrittlichsten Vierradan­triebs-Systeme in seinem Segment. Beide verteilen die Motorkraft optimal zwischen beiden Achsen, im Extremfall bis zu 100 Prozent an ein einzelnes Rad. Zur Verfügung stehen die vollautomatischen Systeme Jeep Active Drive und Jeep Active Drive Low, deren letzteres mithilfe von Gangübersetzungszuordnung und der Kombination mit dem Bergabfahr-Assistenten ein Offroad-Verhalten erzeugt, das den Renegade in seinem Segment mit legendären Jeep-Fähigkeiten an die Spitze setzt.

Jeep Renegade Mini SUV

Beide Systeme verteilen die Antriebskraft stets situationsabhängig, sei es unter Bedingungen mit reduzierter Traktion wie Regen oder Schnee oder aber für optimalen Gripp bei ambitioniertem Anfahren.

Mit Einzelradführung rundum und bis zu 205 Millimetern Federweg sowie einer Bodenfreiheit von bis zu 210 Millimetern (Trailhawk) setzt der Jeep Renegade neue Maßstäbe für die Geländefähigkeit von SUVs im B-Seg­ment.


Beitrag zuletzt aktualisiert am 21. März 2020