Mercedes-Benz C Klasse Bilder

Mercedes-Benz C Klasse Kurzfassung

Die Serien-Limousine der neuen C-Klasse zeichnet sich durch ein vielseitiges Produktkonzept aus, das den Erwartungen unterschiedlicher Kunden entspricht. Mit den Lines AVANTGARDE, ELEGANCE und CLASSIC bietet Mercedes-Benz drei individuelle Modelle an, die je nach Ausprägung Akzente beim Komfort oder bei der Agilität setzen. Allen Modellvarianten sind neben der Mercedes-typischen Fahrkultur auch neueste technische Spitzenleistungen gemeinsam. Dazu gehören zum Beispiel das AGILITY CONTROL-Paket mit situationsgerechter Stoßdämpferregelung, das Intelligent Light System mit fünf verschiedenen Lichtfunktionen sowie das PRE-SAFE-System mit präventiven Schutzmaßnahmen für die Insassen. Zur Auswahl stehen Vier- und Sechszylindermotoren, die bis zu 13 Prozent mehr leisten als im Vorgängermodell und bis zu sechs Prozent weniger Kraftstoff verbrauchen.

Das Design der neuen C-Klasse basiert auf der modernen Mercedes-Formensprache, die durch das Wechselspiel straff gezogener Linien mit großen ruhigen Flächen die technische Souveränität der Automobile mit dem Stern widerspiegelt. Stärker als bisher dient die Kühlermaske als Erkennungszeichen, um die Modellvarianten zu positionieren. So prägen drei horizontal lang gestreckte Lamellen und ein großer, mittig angeordneter Mercedes-Stern das Erscheinungsbild des Modells AVANTGARDE, das damit traditionelle Design-Elemente sportlicher Mercedes-Modelle zeigt. Die Ausstattungslinie ELEGANCE zeichnet eine dreidimensional geformte, hochglänzend lackierte Lamellen-Kühlermaske aus, damit werden marken-typische Attribute wie Komfort und Luxus betont. Als CLASSIC erscheint die neue C-Klasse bewusst zurückhaltend und traditionell, bietet aber die gleichen technischen Innovationen wie die beiden anderen Modellvarianten.

Alle Modelle der neuen C-Klasse haben neben der ausgezeichneten Fahrkultur auf Mercedes-Niveau technische Spitzenleistungen an Bord. Dazu gehört vor allem das AGILITY CONTROL-Fahrwerk, das die Kräfte der Stoßdämpfer je nach Fahrsituation regelt und höchsten Abrollkomfort bei maximaler Fahrsicherheit garantiert. Die direkt ausgelegte AGILITY CONTROL-Lenkung verbessert das Handling, die ebenfalls enthaltene AGILITY CONTROL-Schaltung entspricht dem sportiven Charakter der C-Klasse durch kurze Wege und präzise Führung. ADAPTIVE BRAKE gehört zum serienmäßigen Lieferumfang und bietet unter anderem eine Anfahrhilfe für Steigungen, das Vorfüllen der Bremsanlage in kritischen Situationen und das Trockenbremsen der Bremsscheiben bei Nässe.

Motorenprogramm: weniger Verbrauch, mehr Leistung
Mit nochmals reduzierten Verbrauchswerten bei gleichzeitig höheren Leistungsdaten überzeugen die Motoren der C-Klasse. Durch ein umfangreiches Maßnahmenpaket sinkt der Kraftstoffverbrauch der Dieselversionen um bis zu 0,3 Liter je 100 Kilometer: C 200 CDI (100 kW/136 PS) und C 220 CDI (125 kW/170 PS) fahren im europäischen Fahrzyklus (NEFZ) mit jeweils nur 6,1 Litern Kraftstoff
100 Kilometer weit. Dabei erlaubt besonders der C 220 CDI verbrauchs-günstiges Fahren im niedrigen Drehzahlbereich, denn das maximale Dreh-moment beträgt 400 Nm bei 2000/min. Der C 180 KOMPRESSOR ver-braucht mit 7,6 Litern auf 100 Kilometer 0,3 Liter Superbenzin weniger als bisher, beim C 200 KOMPRESSOR sinkt der kombinierte Kraftstoff-verbrauch um 0,5 Liter je 100 Kilometer. Die modernen V6-Motoren bleiben unverändert im Programm der C-Klasse. Zur Auswahl stehen drei Benziner mit 150 kW/204 PS, 170 kW/231 PS und 200 kW/272 PS sowie die Diesel-variante C 320 CDI mit 165 kW/224 PS.

Öko-Bilanz: CO2-Emission um 15 Prozent verringert
Nicht nur die weiterentwickelten Motoren, der konsequente Leichtbau und die gute Aerodynamik reduzieren Verbrauch und Kohlendioxid-Emission (CO2) der neuen C-Klasse. Eine vom TÜV bestätigte Öko-Bilanz über den Lebenszyklus vom ersten Produktionsschritt bis hin zur zukünftigen Verwertung ergab, dass sich die Kohlendioxid-Emissionen insgesamt um 15 Prozent verringert haben. So errechneten die Fachleute für die neue C-Klasse einen um 125 Gigajoule geringeren Gesamtenergiebedarf als beim Vorgängermodell aus dem Jahre 2000. Das entspricht einer Einsparung von rund 3.800 Litern Kraftstoff je Fahrzeug. Der Kohlendioxid-Ausstoß reduziert sich im Vergleich zu einem Vorgängermodell pro Fahrzeug um 9.000 Kilogramm (15 Prozent). Die neue C-Klasse ist das weltweit einzige Auto in diesem Marktsegment mit Umwelt-Zertifikat. Damit bestätigt der TÜV auch von neut-raler Seite die umweltgerechte Entwicklung der Limousine.

Neueste Mercedes-Erfindungen bieten höchste Sicherheit
Eine intelligent konstruierte Karosserie, die zu 70 Prozent aus hochfesten und ultrahochfesten Stahlsorten besteht, bildet die Basis des Insassen-schutzes. Im Innenraum wird die Sicherheitstechnik durch modernste Schutzsysteme komplettiert. Sieben Airbags gehören zur Serienausstattung: zwei adaptive Airbags für Fahrer und Beifahrer, ein Kneebag für den Fahrer, zwei Sidebags in den vorderen Sitzlehnen sowie zwei großflächige Windowbags. Die serienmäßigen Kopfstützen arbeiten nach dem NECK-PRO-Prinzip, welches das Risiko eines Schleudertraumas verringert. Das präventive Insassenschutzsystem PRE-SAFE® ist auf Wunsch ebenfalls lieferbar. Erstmals in dieser Fahrzeugklasse ist auch das von Mercedes-Benz entwickelte Intelligent Light System lieferbar. Lichtstarke Bi-Xenon-Scheinwerfer ermöglichen fünf verschiedene Lichtfunktionen, die auf typische Fahr- und Wettersituationen abgestimmt sind.

Neues Bedienkonzept für noch mehr Komfort und Sicherheit
Aufgeräumt und klar gegliedert präsentiert sich die zweifarbige Instrumententafel der Mercedes C-Klasse mit klar ablesbaren Rundinstrumenten und einer übersichtlichen Mittelkonsole. Das farbige Anzeige-Display ist perfekt im oberen Mittelbereich der Instrumententafel integriert und lässt sich bei Bedarf zuklappen, ohne das Autoradio, das Navigationssystem oder andere Geräte, die mit dem Display gekoppelt sind, auszuschalten. Alle Infotainment-Systeme bieten unter anderem eine Tastatur zur Eingabe von Telefonnummern und Radiofrequenzen sowie eine Bluetooth-Schnittstelle, die das Handy drahtlos mit der Freisprechanlage verbindet. Das neue Multimedia-System COMAND APS verfügt jetzt über ein europaweites Navigationssystem mit Festplatten-navigation sowie hochauflösender Kartendarstellung auf einem 7-Zoll-Farb-Display. Darüber hinaus beinhaltet COMAND APS unter anderem einen 4-Gigabyte-Musikserver, einen DVD-Spieler für Audio- und Videodateien sowie die weiterentwickelte Sprachbedienung LINGUATRONIC: Der Autofahrer muss Länder-, Orts- oder Straßennamen nicht mehr buchstabieren, sondern kann diese als ganzes Wort sprechen.


Mercedes-Benz Links die Sie interessieren könnten:


Beitrag zuletzt aktualisiert am 5. Oktober 2015

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*