Mini One Bilder

Mini One Kurzfassung

min
Kleines Auto, große Vielfalt: Mit der Weltpremiere für zwei zusätzliche Modellvarianten präsentiert sich die Marke MINI auf dem 77. Internationalen Automobilsalon in Genf. Wenige Monate nach dem erfolgreichen Debüt des neuen Mini One S und des neuen Mini One stehen damit nun vier Versionen des kompakten Fronttrieblers zur Auswahl. Als Basisvariante geht der neue MINI One mit einem 70 kW/95 PS starken 1,4 Liter-Vierzylinder-Benzinmotor an den Start. Dank moderner Aluminium-Bauweise und vollvariabler Ventilsteuerung überzeugt auch dieser Benzinantrieb durch spontane Kraftentfaltung und hohe Wirtschaftlichkeit. Beim neuen

Der One D vereint ein 1,6 Liter großer Vierzylinder-Turbodiesel mit 80 kW/110 PS sportliches Temperament, imposante Durchzugskraft und vorbildliche Effizienz.

Ebenso wie die bereits überaus erfolgreich gestarteten Modelle One S (128 kW/175 PS) und Mini One (88 kW/120 PS) werden auch die jetzt präsentierten Varianten von vollkommen neu konstruierten Motoren angetrieben, die für mehr Fahrspaß sorgen und zugleich mit deutlich reduzierten Verbrauchs- und Emissionswerten überzeugen. Der neue MINI absolviert den EU-Testzyklus mit einem Durchschnittsverbrauch von 5,7 Litern je 100 Kilometer. Der One D begnügt sich mit 4,4 Litern Dieselkraftstoff je 100 Kilometer und wird damit zum sparsamsten MINI, der jemals gebaut wurde.

High-tech-Benzinmotor im neuen Format.

Mit dem neuen One wird der Einstieg in die MINI Welt so attraktiv wie nie zuvor. Auch bei der Basisvariante sorgen technische Innovationen im Motorenbau für gesteigerten Fahrspaß. Der 1,4 Liter große Vierzylinder-Motor des neuen MINI One wurde von dem 1,6 Liter-Saugmotor des neuen Autos abgeleitet und verfügt über die gleichen technischen Finessen. Einfluss auf die Kraftentfaltung und die Effizienz des Antriebsaggregats hat dabei vor allem die vollvariable Ventilsteuerung, die auf Basis der einzigartigen VALVETRONIC Technologie der BMW Group entwickelt wurde. Die fortschrittliche Aluminium-Bauweise macht auch die kleinere Variante des neuen Motors zu einem kraftvollen Leichtgewicht.

Mit einer Leistung von 70 kW/95 PS erreicht der Vierzylinder-Motor des neuen MINI One einen um 4 kW höheren Wert als der Vorgängermotor.

Sein maximales Drehmoment beträgt 140 Newtonmeter und steht bei 4 000 min-1 zur Verfügung. Der hochmoderne Antrieb verhilft dem neuen MINI One zu sportlichen Fahrleistungen und außerdem zu vorbildlichen Verbrauchs- und Emissionswerten. Für die Beschleunigung von null auf 100 km/h benötigt er lediglich 10,9 Sekunden. Der Vorwärtsdrang endet bei einer Höchstgeschwindigkeit von 185 km/h. Der im EU-Testzyklus ermittelte Durchschnittsverbrauch beträgt 5,7 Liter je 100 Kilometer und liegt damit um rund 15 Prozent unter dem Verbrauchswert des Vorgängermodells. Der neue MINI One erfüllt die Werte der Abgasnorm EU4.


Links die Sie interessieren könnten:


Beitrag zuletzt aktualisiert am 30. März 2016

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*