Peugeot 106 Bilder

Peugeot 106 Kurzvorstellung

Klein, wirtschaftlich und besonders ausdauernd – so lassen sich die herausragenden Eigenschaften des Peugeot 106 zusammenfassen. Denn der 3,68 Meter lange Kleinwagen, der als Dreitürer und als Fünftürer lieferbar ist, zählt zu den Dauerläufern im Modellprogramm von Peugeot. Der Erfolg des kleinsten Peugeot-Modells hält unverändert an.

Zum aktuellen Modelljahr unterstreicht der Peugeot 106 seine Stärken als ausgesprochen preiswerte Alternative im Segment der Kleinwagen. Zwei Motorisierungen mit 42 kW (58 PS) beim Diesel oder 44 kW (60 PS) beim Benziner demonstrieren wirtschaftliches Format, gepaart mit drei neu definierten Ausstattungsstufen. Somit gehört der 106 zu den preiswertesten Kleinwagen überhaupt. Die wählbaren Ausstattungsstufen Grand Filou und Sport passen mit ihrer Gestaltung genau auf das jugendliche und dynamische, aber auch kostenbewusste Profil der 106-Kunden.

Während die Ausstattungslinie Grand Filou eine besonders preisgünstige Alternative darstellt, besticht der Sport durch seine dynamischen Charakterzüge. Für den Grand Filou werden wahlweise der wirtschaftliche 1,1-Liter-Benziner mit 44 kW (60 PS) oder der sparsame 1,5-Liter-Diesel mit 42 kW (58 PS) angeboten. Für das Modell Sport steht ausschließlich der Benziner zur Verfügung, der die Abgasnorm Euro 3 plus D4 erfüllt und damit einen Steuervorteil von 306,78 Euro beschert.

Besonders preisgünstige Einstiegsversion Grand Filou. Alle 106-Modelle sind grundsätzlich mit Fahrer-Airbag und abschaltbarem Beifahrer-Airbag, Seiten-Airbags und Gurtstraffern ausgestattet. ABS ist auf Wunsch gegen Aufpreis verfügbar.

Der besonders preisgünstige Peugeot 106 Grand Filou verfügt über eine funktionale Grundausstattung, zu der neben den Front- und Seiten-Airbags auch Drehzahlmesser, Colorverglasung, eine geteilt umklappbare Rückbank, Zentralverriegelung, elektrische Fensterheber vorne und bei der dreitürigen Variante Ausstellfenster hinten gehören. Für einen hochwertigen optischen Auftritt des Einstiegsmodells sorgen die in Wagenfarbe lackierten Stoßfänger und Chromeinlagen. Beim 106 Grand Filou stehen beide Motorvarianten zur Auswahl. Insbesondere der Diesel empfiehlt sich als zurückhaltender Futterverwerter. Er genehmigt sich auf 100 Kilometer im Durchschnitt nur 5,2 Liter Diesel-Kraftstoff. Bei sparsamer Landstraßen-Fahrt sinkt der Verbrauch sogar auf 4,3 Liter.

Sportliche Variante für hohen Fahrspaß
Die zweite Ausstattungsvariante im 106-Programm bildet die Version Sport. Sie richtet sich insbesondere an jüngere und sportlich orientierte Fahrer. Dies wird schon bei der Optik dieses Modells deutlich. Eine sportliche Front- und Heckschürze sowie Karosserieverbreiterungen an den Radläufen, Seitenschweller und ein Dachspoiler geben dem 106 Sport einen dynamischen Auftritt. Der ausschließlich als Dreitürer lieferbare Sport verfügt ab Werk über Sportsitze, elektrisch verstellbare und beheizbare Außenspiegel und zusätzliche Fernscheinwerfer.

Angetrieben wird der Peugeot 106 Sport vom 44 kW (60 PS) starken 1,1-Liter-Motor. Somit besitzt der 106 sportliches Flair und ist wirtschaftlich zugleich: Bei Bedarf sprintet er in 14,9 Sekunden auf 100 km/h und erreicht eine Höchstgeschwindigkeit von 164 km/h. Der Durchschnittsverbrauch liegt bei lediglich 6,2 Liter auf 100 Kilometer.

Peugeot 106 Links die Sie interessieren könnten:

Beitrag zuletzt aktualisiert am 28. Oktober 2014

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*