Peugeot 807 Bilder

Peugeot 807 Kurzfassung

Deutlich größer als sein Vorgänger und mit einem ausdrucksstarken, ebenso dynamischen wie eleganten Karosseriedesign präsentiert sich der neue Peugeot 807. Die 4,73 Meter lange Großraum-Limousine bietet Platz für bis zu acht Personen, die hohen Fahrkomfort, bestmögliche Sicherheit und einen großzügig bemessenen, lichtdurchfluteten Innenraum genießen können. Eine Weltneuheit stellen beim 807 die über die gesamte Innenraumlänge verlaufenden Vorhang-Airbags dar, die den Passagieren in allen drei Sitzreihen Schutz gewähren.

Besondere Akzente setzt auch die Gestaltung des Innenraums. Die Armaturentafel wird bestimmt durch die mittig platzierte, grün leuchtende Instrumenteneinheit. Wesentliche Kontrollleuchten sind in einer zweiten Einheit oberhalb der Lenksäule im unmittelbaren Blickfeld des Fahrers untergebracht. Damit der Bewegungsraum möglichst wenig eingeschränkt wird, ragt der Schalthebel griffgünstig aus der erhöhten Mittelkonsole empor. Die auf Wunsch elektrisch betätigten Schiebetüren stellen ebenso eine besondere Stärke des 807 dar. Die elektrische Bedienung der Schiebetüren funktioniert auch über die Fernbedienung.

Bis zu fünf Einzelsitze im Fond bzw. die durchgehende Sitzbank für drei Personen in der dritten Reihe können jeweils um 150 Millimeter verschoben werden. Das patentierte Quickfix-System macht es zudem möglich, bis zu vier Sitze zusammengeklappt hintereinander anzuordnen, um so Raum für sperriges Gepäckgut zu schaffen. Serienmäßig ist der 807 mit Dreipunkt-Automatikgurten auf allen Sitzplätzen ausgestattet, wobei der mittlere Sitz in der zweiten Sitzreihe über einen integrierten Dreipunktgurt verfügt.

Fast grenzenlose Ablagemöglichkeiten bieten die bis zu 58 Staufächer, die im Innenraum des 807 verteilt sind. Allein das große Handschuhfach bietet ein Volumen von rekordverdächtigen 18 Liter, überdies befindet sich an der Mittelkonsole ein Kühlfach für Getränke. Als praktisches Detail erweist sich auch der zusätzliche Panorama-Rückspiegel, mit dem von den vorderen Sitzen alle hinteren Plätze überblickt werden können. Zur Sicherheitsausstattung aller 807 gehören Front- und Seiten-Airbags sowie seitliche Vorhang-Airbags, Bremsassistent und ESP.

Für den neuen Peugeot 807 stehen insgesamt fünf Motorisierungsversionen zur Verfügung, die allesamt Vierventiltechnik aufweisen. Bei den Benzinmotoren zählen ein 2,0-Liter mit 100 kW (136 PS), ein 2,2-Liter mit 116 kW (158 PS) und ein 3,0 Liter-V6 zum Angebot. Der Sechszylinder ist ausschließlich in Verbindung mit einem Automatikgetriebe lieferbar. Neben den drei Benzinmotoren stehen für den 807 auch zwei HDi-Dieseltriebwerke zur Verfügung. Beide sind serienmäßig mit dem von Peugeot entwickelten Rußpartikelfiltersystem FAP ausgestattet. Der 2,0-Liter-HDi leistet 79 kW (107 PS), der 2,2-Liter 94 kW (128 PS).

Der neue Peugeot 807 wird in den drei Ausstattungsniveaus Esplanade, Tendance und Platinum angeboten. Darüber hinaus ist auf Basis des Top-Niveaus 807 Platinum eine „Pullman“-Version erhältlich, die über sechs besonders komfortable Einzelsitze mit Armlehnen und Lederausstattung verfügt.

Die Großraum-Limousine beschreibt die Fortsetzung einer erfolgreichen Kooperation, die bereits 1978 ihren Anfang nahm. Damals vereinbarten PSA Peugeot Citroën und Fiat Auto eine weit reichende Zusammenarbeit, zu deren Ergebnissen auch die Entwicklung und Produktion einer Großraum-Limousine gehört. Produziert wird der Peugeot 807 im Sevelnord genannten Produktionswerk nahe Valenciennes im Norden Frankreichs.


Peugeot 807 Links die Sie interessieren könnten:


Beitrag zuletzt aktualisiert am 1. Oktober 2015

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*