Porsche Panamera Bilder

Porsche Panamera Kurzfassung

Bei dem neuen Fahrzeug handelt es sich um ein Sport-Coupé der Premium-Klasse mit vier Sitzen und vier Türen, das in verschiedenen Motorisierungen angeboten werden soll. Angetrieben wird es durch einen Frontmotor mit Heckantrieb. Die nach 911, Boxster und Cayenne nun vierte Baureihe des Stuttgarter Automobilherstellers erhält den Namen „Panamera” – abgeleitet von dem legendären Langstreckenrennen Carrera Panamericana – und soll 2009 auf den Markt kommen. Die Gesamtinvestitionen einschließlich des Entwicklungsaufwandes für diese Baureihe werden sich für Porsche auf gut eine Milliarde Euro belaufen und wieder aus eigenen Mitteln finanziert. Die geplante Absatzzahl liegt bei mindestens 20.000 Einheiten pro Jahr.

Produziert werden könnte der „Panamera” in Leipzig, wo auch der sportliche Geländewagen Cayenne und der Hochleistungssportwagen Carrera GT vom Band laufen. Hierzu sind jedoch noch Detailgespräche im Werk Leipzig notwendig, die der Vorstand der Porsche AG und die Geschäftsführung der Porsche Leipzig GmbH mit der Arbeitnehmerseite führen werden. Ab 2006/2007 wäre dann ein größerer Anbau an die bereits vorhandene Montagehalle erforderlich. Sollte das Werk in Leipzig den Zuschlag erhalten, könnten dort rund 600 neue Arbeitsplätze geschaffen werden. Im Stammwerk Stuttgart-Zuffenhausen, wo auch die Motoren für die vierte Baureihe produziert werden, und im Entwicklungszentrum Weissach kommen über die Projektlaufzeit zusammen noch einmal rund 400 neue Stellen hinzu.

Dr. Wendelin Wiedeking, Vorstandsvorsitzender der Porsche AG: „Wir haben uns mit dieser Entscheidung in der Tat viel Zeit gelassen. Aber jetzt wissen wir eines ganz sicher: der ´Panamera´ passt zu Porsche, weil er über alle typischen Sportwagen-Gene verfügt. Bei Leistung, Design und Fahrdynamik wird er in vollem Umfang den hohen Porsche-Maßstäben gerecht. Mit diesem Sport-Coupé werden wir unseren Kunden ein attraktives Angebot in der Oberklasse machen.”

Wiedeking kündigte an, dass Porsche den „Panamera” in Eigenregie auf die Straße bringen werde. „Wir werden in Weissach für unsere vierte Baureihe eine eigene Plattform entwickeln. Ein Kooperationsprojekt mit einem anderen Automobilhersteller ist nicht vorgesehen. Um die Profitabilität dieser neuen Baureihe zu gewährleisten, werden wir aber enger als bisher mit ausgewählten Systemlieferanten zusammenarbeiten.” Der deutsche Anteil an der Wertschöpfung, so der Porsche-Chef, werde bei rund 70 Prozent liegen. Wie 911, Boxster und Cayenne werde damit auch der „Panamera” das Gütesiegel ´Made in Germany´ tragen.


Porsche Panamera Links die Sie interessieren könnten:


Beitrag zuletzt aktualisiert am 21. August 2015

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*