Renault Master Bilder

Renault Master Kurzfassung

Mit frischer Optik, modernem Interieur, vorbildlicher Sicherheit und aufgewertetem Motorenprogramm startet der Renault Master in seinen nächsten Lebenszyklus. Markantes Erkennungszeichen des vielseitigen Transporters in der Klasse von 2,8 bis 3,5 Tonnen ist die Frontpartie im charakteristischen Renault-Markendesign. Formschöne Stoßfänger und Seitenschutzleisten sowie der prominent auf dem Mittelsteg des Kühlergrills platzierte Renault-Rhombus betonen die Familienzugehörigkeit des neuen Master. Darüber hinaus sorgen groß dimensionierte Doppelscheinwerfer im Wassertropfen-Look für exzellente Sicht.

Interieur erfüllt hohe Komfortansprüche
Hauptmerkmal des Master-Innenraums ist der neue Instrumententräger mit vorbildlicher Ergonomie. Die Besonderheit: Wie beim Schwestermodell Trafic ragt der Joystick-ähnliche Schalthebel griffgünstig aus der Mittelkonsole. In Verbindung mit dem neuen, sowohl in der Länge als auch höhen- und neigungseinstellbaren Fahrersitz mit Armlehne erfüllt diese Anordnung höchste Komfortansprüche. Weiterer Vorteil ist der leichtere Durchgang zum Laderaum bei Versionen ohne geschlossene Trennwand.

Die Fahrerkabine kennzeichnet zudem die Vielzahl von leicht erreichbaren Ablagen sowie das neue, leistungsfähigere Belüftungs- und Heizungssystem. Auch der Geräuschkomfort setzt Maßstäbe im Transportersegment. So liegt der Innenraumpegel im Master- Kastenwagen mit geschlossener Trennwand zum Laderaum bei der Geschwindigkeit von 90 km/h mit 71,9 dB(A) um 2,1 dB(A) unter dem Wert des in dieser Disziplin bereits sehr guten Vorgängermodells. Zum Vergleich: Ein um 3,0 dB(A) reduziertes Geräuschniveau entspricht einer Minderung des Schalldrucks um 50 Prozent.

Zahlreiche Optionen aus dem Pkw-Programm
Über die reichhaltige Basisausstattung hinaus glänzt der neue Master mit einer Auswahl von Optionen, die direkt aus dem Pkw-Programm von Renault stammen. Dazu gehören die automatische Türverriegelung nach dem Anfahren und der Tempomat. Zusätzlich werden zu einem späteren Zeitpunkt der Bordcomputer und die akustische Einparkhilfe verfügbar sein. Als Sonderausstattung lässt sich zudem die multifunktionale Sitzbank ordern, die zusätzliche Ablagemöglichkeiten bereithält: Unter jedem der umklappbaren Sitzkissen findet sich ein Netz bzw. ein Staufach, in dem sich Kleidung, ein Laptop oder andere Gegenstände aufbewahren lassen. Ferner haben die Kunden die Auswahl zwischen zwei Navigationssystemen mit Monochrom- bzw. Farbdisplay.

In puncto Sicherheit verfügt der Renault-Transporter serienmäßig über ABS mit elektronischer Bremskraftverteilung und Bremsassistent. Selbstverständlich sind alle Sitzplätze mit Dreipunkt-Sicherheitsgurten ausgerüstet. Den Fahrerairbag ergänzt auf Wunsch ein Beifahrerairbag im Full-Size-Format.

Optimale Antriebslösungen
Der neue Renault Master bietet mit fünf hochmodernen dCi-Turbodieseltriebwerken von 1,9 bis 3,0 Litern Hubraum für alle Gelegenheiten das optimale Antriebskonzept. Neu im Programm sind die Motorisierung 2.5 dCi 100 mit 73 kW/99 PS und das ab Anfang 2004 erhältliche, vom Allianzpartner Nissan stammende Topaggregat 3.0 dCi 140 mit 100 kW/136 PS. Das Triebwerk mobilisiert seine maximale Zugkraft von 320 Nm bereits bei 1.800 1/min.

Der 3.0 dCi 140 ist ebenso wie der 2.5 dCi 120 (84 kW/114 PS) mit dem neuen, drehzahlschonend ausgelegten Sechsganggetriebe kombiniert, das speziell für Fahrzeuge mit hohem Drehmoment entwickelt wurde. Vorteile sind ein noch niedrigeres Geräuschniveau und ein geringerer Verbrauch. Mit 40.000-Kilometer-Intervallen für die kleine Inspektion (1.9 dCi: 30.000 Kilometer) präsentieren sich die modernen Common-Rail-Diesel darüber hinaus als besonders wartungsarm und damit kostengünstig.

Fit für den harten Einsatz
Wie bereits der rund 390.000-mal gebaute Vorgänger ist der neue Master in jeweils drei Radständen, Gewichtsklassen und Dachhöhen erhältlich und bietet Lösungen für nahezu jeden Einsatz im privaten und gewerblichen Bereich. Sowohl als Bus, Minibus und Combi für die Personenbeförderung als auch in den verschiedenen Kastenwagen-, Fahrgestell- und Pritschenausführungen überzeugt der Transporter mit seiner Funktionalität und Wirtschaftlichkeit. Überdies arbeitet Renault auch beim neuen Master eng mit spezialisierten Auf- und Ausbauherstellern zusammen.

Die optimale Raumausnutzung dank quer eingebautem Motor und Frontantrieb ergibt eine sehr große Transportfläche mit palettentauglichen Maßen. Der Leichtbau ohne jeden Verzicht auf Solidität ermöglicht weit überdurchschnittliche Nutzlasten: Der Kastenwagen mit 3,5 Tonnen Gesamtgewicht darf zum Beispiel bis zu 1,62 Tonnen einladen. Optionen wie Luftfederung, Nebenantrieb, Heckflügeltüren mit 270 Grad Öffnungswinkel oder Holzboden und verkleidete Seitenwände im Laderaum belegen die vorzügliche Eignung des Renault Master für den harten gewerblichen Einsatz.

Renault Master Gebrauchtwagen

Fahrzeugangebot


autoscout24.de

PLZ: 76684

Farbe: Orange |
Kategorie: Gebraucht |
Kraftstoff: Diesel |
Getriebeart: Schaltgetriebe |
Ausstattung: ABS, Fahrerairbag, Klimaanlage, Servolenkung, Anhängerkupplung, Wegfahrsperre, Notbremsassistent, Schiebetür



autoscout24.de

PLZ: 84130

Farbe: Blau |
Kategorie: Gebraucht |
Kraftstoff: Diesel |
Getriebeart: Schaltgetriebe |
Ausstattung: ABS, Fahrerairbag, Beifahrerairbag, Servolenkung, Elektr. Fensterheber, Zentralverriegelung, Anhängerkupplung, Wegfahrsperre, Seitenairbag, Garantie, Bordcomputer, ESP, Rußpartikelfilter, Tagfahrlicht, Schiebetür



autoscout24.de

PLZ: 84130

Farbe: Blau |
Kategorie: Gebraucht |
Kraftstoff: Diesel |
Getriebeart: Schaltgetriebe |
Ausstattung: ABS, Fahrerairbag, Beifahrerairbag, Servolenkung, Elektr. Fensterheber, Zentralverriegelung, Anhängerkupplung, Wegfahrsperre, Seitenairbag, Garantie, Bordcomputer, ESP, Rußpartikelfilter, Tagfahrlicht, Schiebetür



autoscout24.de

PLZ: 53560

Farbe: Weiß Metallic |
Kategorie: Gebraucht |
Kraftstoff: Diesel |
Getriebeart: Schaltgetriebe |
Ausstattung: Fahrerairbag, Radio, Servolenkung, Zentralverriegelung, Nebelscheinwerfer, Anhängerkupplung, Armlehne


Renault Links die Sie interessieren könnten:


Beitrag zuletzt aktualisiert am 21. Oktober 2016

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*