Renault Scenic Bilder

Renault Scenic Bilder

Die neue Renault Kompaktvan-Generation verkörpert eine völlig neue Design­philosophie. Der Scénic und sein Schwestermodell Grand Scénic mit längerem Radstand präsentieren sich als deutlich eigenständigere Modelle und kommen so den unterschiedlichen Anforderungen der jeweiligen Zielgruppen noch präziser entgegen. Der Scénic setzt sich optisch von der Langversion durch seine auffällig gezeichnete Front mit den seitlichen, chromgefassten Lufteinlässen, die dreieckig geschnittenen hinteren Seitenscheiben sowie bumerang­förmige Rück­leuchten mit auffälliger Unterteilung ab, die weit in die Heckklappe hineingezogen sind.

Die Linienführung des Kompaktvans verbindet Eleganz und Dynamik auf neue und ausdrucksstarke Weise. Die Karosserie bezieht Spannung aus dem Wechsel zwischen Rundungen und geraden Linien. Die Länge von 4,344 Metern – 8,5 Zentimeter mehr als beim Vorgänger – bildet die Basis für ausge­wogene Proportionen und ein weit über dem Klassendurch­schnitt liegendes Raumangebot.

Zum elegant-dynamischen Ausdruck der Scénic-Linienführung tragen die weit heruntergezogene Motorhaube, große Scheibenflächen und markant geformte Scheinwerfer in Ellipsoid-Technik bei, deren glasklare Abdeck­scheiben bis in die Fahrzeugflanken reichen. Die breite Spur und die ausgestellten Rad­häuser signalisieren Kraft und Solidität.

Spannungsvolle Linienführung

An den Flanken sticht die bis in die Rückleuchten ansteigende Lichtkante ins Auge. Die prägnante Linie findet im Fahrzeugheck ihre Fortsetzung und verleiht der Scénic-Karosserie eine spannungsvolle Signatur – ein Eindruck, den die dezent ansteigende Fensterlinie noch verstärkt. Zusätzlich sorgen kurze Überhänge und der tief liegende Schwerpunkt für ein dynamisches Erscheinungsbild. Den souveränen Auftritt steigern serien­mäßige 17-Zoll-Leichtmetall­räder ab der Ausstattung Dynamique.

Exzellentes Platzangebot, individueller Sitzkomfort
Die Länge von 4,344 Metern, der Radstand von 2,703 Metern und die Höhe von 1,678 Metern garantieren im Scénic allen Insassen ein großzügiges Raum­gefühl. Auf den Vordersitzen wuchs die Kopf­freiheit im Vergleich zum Vorgängermodell um 13 Millimeter auf den Bestwert in der Scénic-Klasse von 96,8 Zentimetern.

Renault kombiniert das exzellente Platzangebot mit einer ergono­misch durchdachten Sitzposition. Der Fahrersitz lässt sich ab Werk um sieben Zentimeter in der Höhe verstellen. Das ist Rekordmaß bei den Kompaktvans. Die Renault Entwickler erweiterten besonders den Verstellbereich nach unten. Zusätzlich ordneten sie die Pedale um 1,5 Zenti­meter höher an als beim Vorgängermodell, während das Lenkrad um 2,4 Grad aufrechter steht.

Zusätzlich ist der Fahrersitz längs verstellbar und mit einer individuell justierbarer Lenden­wirbelstütze ausgestattet – ein Komfort, den insbesondere ältere Fahrer zu schätzen wissen, die neben jungen Familien ebenfalls zur Scénic-Zielgruppe zählen. Das Lenkrad lässt sich ab Werk ebenfalls in der Höhe und Länge verstellen. Dank der serienmäßigen umklappbaren Rückenlehne des Beifahrersitzes lässt sich eine Ladelänge von über 2,5 Metern realisieren. In umge­klappter Position lässt sich der Beifahrersitz auch als Arbeitstisch nutzen.

Viel Kopf- und Kniefreiheit in der zweiten Reihe
In der zweiten Reihe stehen den Passagieren 90,1 Zenti­meter Kopfraum zur Verfügung – ebenfalls Spitzenwert in der Radstand- und Längenklasse des Scénic. Dies trifft auch auf die Kniefreiheit von 23,5 Zentimetern zu. Die drei auf Schienen montierten Rücksitze sind mit neigungs­einstell­baren Lehnen ausgestattet und lassen sich einzeln in Tische verwandeln oder ausbauen. Zudem können sie um 15 Zentimeter in der Länge verschoben werden.

Jeder Sitz lässt sich darüber hinaus komplett ausbauen, um das Laderaum­volumen zu vergrößern. Dank des Sitzgewichts von 16 bis 17 Kilogramm je nach Polsterung ist hierfür kein Kraftakt erforderlich.


Renault Links die Sie interessieren könnten:


Beitrag zuletzt aktualisiert am 30. September 2015

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*