Seat Bolero Bilder


Seat Bolero Kurzfassung

Mit der Seat-Studie Bolero 330 BT beweisen die Spanier Design-Kompetenz. Die Marke, die künftig automobile Lebensfreude und südländische Sportlichkeit vermitteln wird, glänzte auf dem 68. Automobilsalon in Genf mit einer aufregenden Design-Studie.

Mit dem Seat „Bolero 330 BT“ wurde eine sehr sportlich ausgelegte Limousine präsentiert. Der viertürige Bolero verfügt dabei über avantgardistische Styling-Elemente wie die nach vorn öffnenden Hecktüren. Auch macht die Studie in ihrer Linienführung Anleihen bei den unvergessenen Grand Tourismo Modellen.

Technologisch zählt der Bolero zur automobilen Spitzenklasse. So sorgt ein 2,8-Liter-V6-Aggregat, ausgerüstet mit doppelter Turboaufladung, für gewaltige 500 Nm Drehmoment und 242 kW / 330 PS Leistung. Die Kraftübertragung übernimmt ein automatisches 6-Gang-Tiptronicgetriebe. Allradantrieb sowie ein Torsenmitteldifferential sorgen für ein Höchstmaß an Traktion. Der Bolero erreicht eine Spitzengeschwindigkeit von 273 km/h.

Detlev Schmidt, Vorstand Vertrieb und Marketing Seat S.A.: „Seat identifiziert sich mit begeisterungsfähigen Menschen, die gerne aktiv leben und besondere, elegante Modelle mit sportlichen Fahrleistungen möchten – mit einem Design, das ihren eigenen Stil widerspiegelt. Seat möchte Autos bauen, die von ihren Besitzern geliebt werden und alle Ansprüche erfüllen.“


Interessante Seat Links:


Beitrag zuletzt aktualisiert am 24. September 2017

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*