VW Lupo Bilder

VW Lupo Kurzfassung

Der Lupo ist ein überzeugendes Beispiel dafür, wie vielseitig eine Modellreihe selbst im Segment der Kleinwagen sein kann. Ob als wirtschaftliches Stadtauto mit sparsamem Motor, als dynamisches Modell mit Sportwagen-Ambitionen oder als technologischer Innovationsträger – der Lupo erfüllt in allen Disziplinen die in ihn gesetzten Anforderungen. Und das mit hohem Sympathiewert: Die ausdrucksstarke Frontgestaltung mit den großen, runden Scheinwerfern in Klarglas-Optik geben dem Lupo ein charmantes und liebenswertes Gesicht. Seine Länge von 3,5 Metern macht deutlich, dass der Lupo zwar ein äußerst kompaktes und übersichtliches Fahrzeug ist, gleichzeitig aber auch in seinem Innenraum viel Platz bietet. Aufgrund seiner Variabilität finden im Lupo – je nach Ausstattung – vier oder fünf Personen genügend Bewegungsfreiheit.

Im Innenraum sorgen pfiffig gestaltete Instrumente und die farbenfrohen Bezugsstoffe für ein besonderes Ambiente, das sich insbesondere an jüngere und junggebliebene, anspruchsvolle Kunden richtet. Die Instrumente verbinden klassische Designelemente mit der Moderne. Der Fahrer blickt auf eine aus zwei großen Rundinstrumenten bestehende Einheit. Die silbern unterlegten Instrumente mit großer Beschriftung wirken sportlich-elegant. Das relativ hohe Dach, die weit vorne angesetzte Windschutzscheibe und das steile Heck vermitteln im Innenraum des Lupo ein großzügiges Raumgefühl und verdeutlichen auch nach außen hin das Volumen eines erwachsenen Fahrzeugs.

Bei seinen inneren Werten setzt der Lupo in seiner Klasse Zeichen. Er verfügt über eine vollverzinkte Karosserie, dadurch kann eine Garantie von zwölf Jahren gegen Durchrostung gewährt werden. Fahrer- und Beifahrer-Airbag sind in allen Ausstattungsstufen selbstverständlich, Seitenairbags sind auf Wunsch erhältlich.

Für den Lupo stehen fünf Benzinmotoren und drei Diesel-Direkteinspritzer zur Wahl. Den Einstieg in das Motorenprogramm bildet ein 1,0-Liter-Vierzylinder mit 37 kW / 50 PS. Für agilere Fahrleistungen empfehlen sich der 1,4-Liter mit 44 kW / 60 PS sowie die ebenfalls 1,4 Liter große Version mit 55 kW / 75 PS. Diese Motorisierungsstufe kann wahlweise mit dem serienmäßigen Fünfgang-Schaltgetriebe oder einer Viergang-Automatik ausgeliefert werden.

Sportliche Fahrleistungen verspricht der Lupo 16V, der bei einem Hubraum von ebenfalls 1,4 Litern 74 kW / 100 PS leistet. Das sportliche Glanzstück der Modellpalette bildet schließlich der Lupo GTI, der von einem 1,6 Liter großen Vierventiler mit 92 kW / 125 PS Leistung angetrieben wird und dem sympathischen Kleinwagen so zu Fahrleistungen verhilft, die auf dem Niveau von Sportwagen liegen. Den dynamischen Charakter des Lupo GTI dokumentiert ein eigenständiger optischer Auftritt und das serienmäßige Sechsgang-Schaltgetriebe.

Wer Wert auf besonders geringen Kraftstoffverbrauch legt, findet im aktuellen Lupo Programm drei sparsame Dieseltriebwerke. Alle arbeiten sie als Direkteinspritzer, der SDI leistet bei 1,7 Liter Hubraum 44 kW / 60 PS. Mehr Dynamik verspricht der TDI, der als Dreizylinder mit 1,4 Liter Hubraum 55 kW / 75 PS entwickelt. Ein Höhepunkt auf dem Pkw-Diesel-Sektor stellt der Dreizylinder des Lupo 3L dar, der – Nomen est Omen – durchschnittlich nur 3,0 Liter verbraucht, die strenge Abgasnorm Euro 4 erfüllt und 45 PS / 61 kW leistet.

VW Lupo Links die Sie interessieren könnten:


Beitrag zuletzt aktualisiert am 13. März 2017

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*