VW Sharan Bilder

VW Sharan Kurzfassung

Ein neuer Sharan ist sofort zu erkennen: von vorne am verchromten Kühlergrill und am neuen Haubendesign, von der Seite an den Außenspiegeln mit integrierten Blinkern sowie an breiteren Schwellern und von hinten an den neu gestalteten Heckleuchten. Ab Ausstattung Comfortline kommt das Chrompaket mit Applikationen für Stoßfänger und Seitenschutzleisten dazu. Das Angebot an Außenfarben wurde komplett ausgetauscht. Im Programm stehen jetzt acht neue Farben, von „pearl blue“ bis „stonehengegrey“. Die Dachreling kann nun wahlweise auch verchromt bestellt werden. Bei den Alurädern wird das Sortiment um die beiden 16-Zoll-Räder „Valencia“ und „Sevilla“ sowie das 17-Zoll-Rad „Zandvoort“ erweitert.

Grundsätzlich steht der Sharan in vier attraktiven Ausstattungslinien (Basis, Trendline, Comfortline, Highline) und sechs Motorversionen zur Verfügung. Ebenfalls großer Beliebtheit erfreuen sich die Sondermodelle Sharan Goal und Sharan Family. . Alternativ zu den frontgetriebenen Versionen kann der Sharan mit dem Allradantrieb 4MOTION bestellt werden. Das System ist für den 85 kW / 115 PS starken 1.9 TDI und den 2,8-Liter-V6-Benziner mit 150 kW / 204 PS erhältlich. Die Kraftverteilung des 4MOTION-Antriebs übernimmt eine elektronisch geregelte Haldexkupplung.

Souveräner Reisekomfort für bis zu sieben Personen
Zeitlos modern gezeichnet, offeriert der Sharan auf 4,63 Meter Länge reichlich Platz für bis zu sieben Personen. Der Innenraum mit seinen klar und ansprechend konzipierten technologischen und visuellen Lösungen spiegelt den hohen Qualitätsanspruch der Marke wider. Cockpit und Türverkleidungen sind wahlweise in drei Farben gehalten, die Rundinstrumente werden nachts blau hinterleuchtet. Der Fahrersitz lässt sich serienmäßig in der Höhe verstellen, das Lenkrad vertikal und axial justieren.

Alle Benziner erfüllen die Euro-4-Norm, die Diesel die Euro 3
Den Aufgaben eines großen Reisefahrzeuges entsprechen auch die agilen Motoren des Sharan: Drei Benziner und drei Diesel decken ein Leistungsspektrum von 66 kW / 90 PS bis 150 kW / 204 PS ab sie erfüllen die Abgasnormen Euro 4 (Otto-Motoren) beziehungsweise Euro 3 (Diesel-Motoren). Kennzeichnend für die konsequente High-Tech-Philosophie von Volkswagen sind die serienmäßigen Sechsganggetriebe. Für alle Benziner und den 85-kW-TDI findet sich optional eine Automatik mit Tiptronic-Funktion im Programm.

Darüber hinaus kann der Sharan mit weiteren Details den individuellen Anforderungen angepasst werden. Dazu gehören unter anderem nun ein Kopfairbagsystem, das die gesamte seitliche Fensterfront abdeckt, zwei Navigationssysteme mit dynamischer Routenführung, leistungsstarke Xenonscheinwerfer, die gemeinsam mit der Sitzheizung im sogenannten Winterpaket enthaltene Frontscheibenheizung sowie ein Multifunktionslenkrad mit Tasten für die Radio- und Geschwindigkeits-Regelanlage; in diesem Fall ist der Tempomat serienmäßig.


VW Sharan Links die Sie interessieren könnten:

Beitrag zuletzt aktualisiert am 30. Dezember 2014

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*