Antrieb 4MOTION

4MOTION ist der permanente Allradantrieb von Volkswagen. Beim permanenten Allradantrieb 4MOTION von VW wird die Motorkraft bedarfsgerecht auf alle vier Räder verteilt. Bei Serienmodellen mit längs eingebautem Motor sorgt ein Torsen-Differenzial für die Verteilung der Antriebskräfte auf Vorder- und Hinterachse. Bei Serienfahrzeugen mit quer eingebautem Motor kommt die Allradkupplung zum Einsatz.

In allen unseren Serienmodellen bietet 4MOTION hohe aktive Sicherheit, zuverlässige Traktion auf praktisch allen Untergründen und stets besten Geradeauslauf – auch bei Seitenwind. Das System ist zugeschalteten Allradantrieben aufgrund des „permanenten Sicherheitsvorteils“ deutlich überlegen. Zudem lässt sich 4MOTION mit allen Fahrdynamik-Regelsystemen wie elektronischem Stabilisierungsprogramm, Antriebsschlupfregelung (ASR), Motor-Schleppmoment-Regelung (MSR) und elektronischer Differenzialsperre kombinieren.

Grafik: VW 4Motion Antrieb
4MOTION ist der permanente Allradantrieb von VW. Dabei wird die Motorkraft bedarfsgerecht auf alle vier Räder verteilt.

Im Polo WRC mit 4MOTION kommt ein für den Rallyeeinsatz optimiertes 4MOTION-System zum Einsatz. Der permanente Allradantrieb des Polo WRC mit starrem Durchtrieb zwischen Vorder- und Hinterachse wird mit Lamellensperrdifferenzialen an Vorder- und Hinterachse kombiniert – 4MOTION: Technik für Weltmeister.

4MOTION Terrain Tech

4MOTION Terrain Tech ist der elektronisch gesteuerte und permanente Allradantrieb des Touareg. Der permanente Allradantrieb ist die Basis für seine außergewöhnliche Leistungsfähigkeit im Gelände.

Der Touareg verfügt über ein sperrbares Zentraldifferenzial mit einer Lamellenkupplung und Reduktionsgetriebe. Im Normalbetrieb erfolgt eine schlupfabhängige und stufenlose Kraftverteilung auf Vorder- und Hinterachse. Zusätzlich lässt sich das Zentraldifferenzial sperren, so dass es dann zu einer festen Antriebsverteilung kommt. Die Getriebereduktionsstufe (2,69:1) für den schweren Geländeeinsatz ist über den Fahrwerkschalter elektrisch zuschaltbar. Sie ermöglicht die maximale Antriebskraft bei geringer Geschwindigkeit. Dadurch erreicht der Touareg eine Steigfähigkeit von bis zu 100% (45°).

Auf Wunsch kann zudem ein Hinterachsdifferenzial mit Quersperre und einer Sperrwirkung von 100% geordert werden. Die Aktivierung der Differenzialsperre (100%) erfolgt auf Fahrerwunsch. Zur Traktions- und Fahrdynamikverbesserung wird die Quersperre situationsgerecht ebenfalls automatisch aktiviert.


Beitrag zuletzt aktualisiert am 3. Mai 2018

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.