Bleisulfat

Der negative Pol des Bleiakkumulators besteht aus einer Bleiplatte und der positive Pol aus einer Blei(IV)oxidplatte. Als »Elektrolytlösung wird Schwefelsäure (H2SO4) benutzt.

Bei der chemische Reaktion unter Stromfluss wird Schwefelsäure verbraucht und Bleisulfat (PbSO4, weißer Feststoff) gebildet. B. setzt sich entweder am Boden der Zelle ab, oder bildet einen Überzug auf der Blei- und der Blei(IV)oxidplatte.


Beitrag zuletzt aktualisiert am 3. Mai 2016