Connected car

Mit Connected car wird entweder die Fähigkeit eines Fahrzeugs bezeichnet sich mit Diensten aus dem Internet zu verbinden, seinen Insassen WLAN / WIFI anzubieten, die möglichkeit mit anderen Autos zu kommunizieren oder eine Vernetzungsmöglichkeiten zwischen Smartphone und Fahrzeug.

Diese Fahrerassistenzsysteme sollen dem Fahrer mehr Komfort bringen und Mehrwert schaffen (Beispiele sind Aktualisierte Karten, Unfallwarnung, Vernutzung mit anderen Geräten, Steuerung aus der Ferne). Es ist zu erwarten, dass Fahrzeuge sich in Zukunft eher von Ihrer Software und Benutzerfreundlichkeit unterscheiden. Die Autohersteller stehen damit unter sehr hartem Druck den Schritt in die Digitalisierung zu schaffen.

In 2014 wurden gleich mehrere Initiativen gestartet um Autos stärker zu vernetzen:

  • die Open Automotive Alliance (OAA) von Google
  • CarPlay von Apple
  • MirrorLink
BMW Connected Car Apps
Beispiel von App Integrationen im Fahrzeuge (Photo: BMW)

Die Autohersteller arbeiten derzeiten Fieberhaft an eigenen Lösungen um noch Wettbewerbsfähig zu bleiben. Um nur einige Connectivity Partner zu nennen:

  • Ford biete Sync3 an die sich mit Alexa verbindet
  • BMW und Nissan arbeiten mit Microsoft Cortana zusammen
  • Die PSA Group (Peugeot, Citroën und DS) entwickelt Free2Move
  • Audi Connect
  • Opel OnStar
  • Volkswagen Car-Net‎

Beitrag zuletzt aktualisiert am 17. März 2017

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*