Kupplung

Kupplung
Die Kupplung überträgt das Drehmoment des Motors auf das Getriebe. Nur beim Schalten der Gänge unterbricht sie diesen Kraftfluss und stellt ihn wieder her, sobald der nächste Gang eingelegt ist. Gleichzeitig sorgt sie für ein weiches und ruckfreies Anfahren des Fahrzeugs aus dem Stand heraus.

Je nach Bauart besteht die Kupplung aus einem Schwungrad, einem oder mehreren Kupplungsscheiben, Kupplungsfeder und -druckplatte sowie einer Ausrückvorrichtung.


Zum Autolexikon

Das Lexikon der Kraftfahrzeugtechnik als Buch


Beitrag zuletzt aktualisiert am 9. Dezember 2013