Lidar – Light Detection And Ranging

Das Kürzel LIDAR steht für „Light Detection And Ranging“ und bezeichnet eine dem Radar sehr verwandte Methode zur Entfernungsmessung. Die Entfernung wird mit einem Laser gemessen und ist viel präziser. Das Licht im Infrarot-Bereich wird durch Reflexion detektiert, um die Entfernung zu kalkulieren. Mithilfe der entsprechenden Fahrzeugsensorik ist eine ständige Aktualisierung des Fahrzeugzustands und der Umgebung möglich: So lassen sich Hindernisse strategisch überwinden.

Das Fahrwerk arbeitet mit zwei Informationsquellen: Die Laser-Sensoren liefern Signale über den Verlauf der Straßenoberfläche und die Fahrzeug-Sensorik trägt Informationen über den aktuellen Fahrzustand bei. Daraus errechnet das Steuergerät die beste Strategie zur Überwindung eines Hindernisses.

Wie ein Auto mit Lidar die Welt „sieht“

Lidar Ansicht

Lidar Radar Ansicht
Visualisierung wie ein Fahrzeug mit LiDAR die Welt sieht. Das System funktioniert auch bei vollständiger Dunkelheit und ist menschlichen Fahrern weitaus überlegen.


Beitrag zuletzt aktualisiert am 24. April 2017

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*