MOTIV Forschungsprogramm

MOTIV steht für Mobilität und Transport im intermodalen Verkehr. Intermodale Verkehrskonzepte sind Verkehrsmittelübergreifende Transport- und Beförderungslösungen wo der Benutzer wo Fahrrad auf ein Carsharing angebot umsteigt und dann zum Beispiel U-Bahn fährt.

Das nationale Verbundforschungsprogramm (1996-2000) besteht aus zwei Teilprogrammen: „Sichere Straße“ (Entwicklung von neuen Fahrerassistenzprogrammen zur Erhöhung der Verkehrssicherheit) und „Mobilität in Ballungsräumen“ (Vorbereitung der Realisierung gemischter Transportketten). Dazu soll ein Mobilitäts- und Transport-Datenverbund aufgebaut werden.

Wie funktioniert intermodalen Verkehr?

Wie funktioniert Intermodalität? from e-mobil BW GmbH on Vimeo.


Beitrag zuletzt aktualisiert am 3. Dezember 2016