Motoraufhängung

Der Motor ist über Gummi-Metall-Elemente, die in manchen Fällen hydraulisch gedämpft sind, am Rahmen des Fahrzeugs aufgehängt. Dabei muss die Motoraufhängung das gesamte Gewicht des Motors aufnehmen und gleichzeitig die Schwingungen dämpfen, Erschütterungen mindern und die Kräfte, die durch das Motordrehmoment entstehen, ausgleichen können.


Beitrag zuletzt aktualisiert am 2. Mai 2016