Foto Lambda-Sonde

Lambdasonde zur Abgasreinigung

Die Lambdasonde ist ein Fingergroßer Metall-/Keramikkörper. Seit 1976 in Serie und Voraussetzung für die Abgasreinigung mit Dreiwege-Katalysatoren. Nach dem aktuellen Stand der Technik ist der geregelte Drei-Wege-Katalysator in Verbindung mit Lambdasonden nach wie vor die beste Methode der Abgasreinigung. Die Lambdasonde bestimmt den Sauerstoffgehalt in [Weiter…]

Laserlicht Foto

Laserlicht Scheinwerfer

Bei Laserlicht Scheinwerfern handelt es sich um eine neue Lichttechnologie die erstmals im BMW i8 eingebaut wird. Der Laser-Boost sorgt zusätzlich für eine Fernlichtreichweite von bis zu 600 Metern. Damit wird die schon hohe Leuchtweite des modernen LED-Fernlichts noch einmal verdoppelt. Die Energie-Effizienz gegenüber dem [Weiter…]

egolf fahrwerk

Lastpunktanhebung

Bei normaler Fahrweise wird der Verbrennungsmotor oft mit geringer Leistung betrieben (z.B. bei geringer konstanter Geschwindigkeit), bei der der Wirkungsgrad jedes Verbrennungsmotors relativ schlecht ist. Wenn man in diesen Phasen den Elektromotor als Generator betreibt, kann man die spezifische Belastung und damit den Wirkungsgrad des [Weiter…]

Kein Bild

Leasing für Kraftfahrzeuge

Beim Leasing kann man ein Fahrzeug für ein Jahr „leihen“. Dies geschieht mit einem festen Leasingvertrag. Die Leasinggesellschaft verlangt meist eine Vollkasko. Leasing Einführung Das Thema der Anschaffung eines neuen Fahrzeugs ist immer wieder ein heiß diskutiertes. Meistens sucht man eine Antwort auf die Frage [Weiter…]

Kein Bild

LED-Technik

Die LED-Technik steht für Light Emitting Diode; „Licht aussendende Diode“: Dieses Halbleiter-Element, auch Leucht-Diode genannt, leuchtet besonders schnell auf und wird bei neuen Fahrzeugen in den Hauptscheinwerfern und Bremsleuchten eingesetzt. Darüber trägt die LED-Technologie zur Einsparung von elektrischer Energie und damit von Kraftstoff bei.

Lenk-Assistent STEER CONTROL

Der Lenk-Assistent reagiert in fahrdynamisch kritischen Situationen mit angepasster Servo-Unterstützung, um den Autofahrer bei der Stabilisierung des Wagens zu unterstützen. Dazu ermittelt die Elektronik von STEER CONTROL, in welche Richtung der Fahrer lenken muss, um eine kritische Situation zu entschärfen, und prägt der elektrischen Lenkung [Weiter…]

Kein Bild

Lichtanlasser und Lichtanlasszünder

Der Lichtanlasser ist eine Kombination aus Lichtmaschine (Generator) und Anlasser (Starter). Ab 1933 in Serie. Eingesetzt bei Motorrädern und Kleinwagen. Vorteil gegenüber getrennten Aggregaten ist die Baugröße. Der Lichtanlasszünder ist ein Dreifachaggregat, bestehend aus Lichtmaschine (Generator), Anlasser (Starter) und Batteriezündsystem. Ab 1932 in Serie. Vor [Weiter…]

Kein Bild

Lichtbatteriezündung

Die Lichtbatteriezündung ist eine Kombination aus Lichtmaschine (Generator) und Batteriezündung. Ab 1926 in Serie. Batteriezündsysteme waren im Gegensatz zur autarken (keinen externen Strom benötigenden) Magnetzündung erst verfügbar, als alltagstaugliche Systeme zur Aufladung der Fahrzeugbatterien (stromregelnde Lichtmaschinen, siehe auch Lichtmaschine) serientauglich waren. Die dynamoelektrische Stromerzeugung des [Weiter…]

Kein Bild

Lichtmagnetzündung

LichtmagnetzündungKombination aus Lichtmaschine (Generator) und Magnetzündapparat. Ab 1921 in Serie. Die Stromerzeugung für den Zündstrom durch die Bewegung des Magnetzünderankers wird gleichzeitig für die Stromerzeugung zur Versorgung der Bordelektrik durch die Lichtmaschine eingesetzt. Verbaut in Automobilen, ab den 1930er Jahren auch in Motorrädern. Zum Autolexikon [Weiter…]