Rollwiderstand

Rollwiderstand
Der Rollwiderstand steht im direkten Zusammenhang mit der Energie, die durch die Formveränderung des Reifens beim Kontakt mit der Straßenoberfläche verbraucht wird. Beim Rollwiderstand der Reifen können beachtliche Unterschiede auftreten. Der Autofahrer kann gleichzeitig die Natur schonen und Geld sparen. Bei den derzeitigen Kraftstoffpreisen kann der Verbraucher bis zu 300 Euro bei einer Strecke von 40 000 km sparen, wenn er Reifen mit geringerem Rollwiderstand wählt. Durch kluge Reifenwahl und besonnenem Fahrstil kann der Verbraucher den durch seine Fahrten verursachten Kohlendioxidausstoß deutlich verringern.


Zum Autolexikon

Das Lexikon der Kraftfahrzeugtechnik als Buch


Beitrag zuletzt aktualisiert am 9. Dezember 2013