Torsionssteifigkeit einer Karosserie

Widerstandsfähigkeit einer Karosserie gegen Verdrehung um die Längsachse.

Die Karosseriesteifigkeit ist einer der Schlüssel für Sicherheit, Komfort und Haltbarkeit eines Automobils. Je weniger sich ein Fahrzeug auf unebenen Fahrbahnen oder in schnell gefahrenen Kurven „verwindet“, desto höher ist seine Torsionssteifigkeit und desto sicherer ist sein Fahrverhalten.

Die Steifigkeit fällt bei unterschiedlichen Karosserieformen verschieden aus. Generell kann die Struktur eines offenen Autos nie die Steifigkeit einer geschlossenen Limousine, eines Kombis oder Vans erlangen. Den Insassen teilen sich eine hohe Karosseriesteifigkeit durch das äußerst niedrige Innenraumgeräuschniveau und die hochwertige präzise Innenraumverarbeitung mit.

Die statische Steifigkeit der Karosseriestruktur ist sowohl ein wesentlicher technischer Kennwert als auch eine relevante Größe des subjektiven Empfindens für Sicherheit und Fahrkomfort. Die dynamische Steifigkeit ist eine wesentliche Voraussetzung für hervorragende Fahrdynamik, guten Schwingungskomfort und ausgewogene Akustik.

Karroserie

Daneben bildet eine hohe Torsionssteifigkeit auch die Grundlage für eine hervorragende Crashsicherheit und eine signifikante Reduzierung von Innenraumgeräuschen.


Beitrag zuletzt aktualisiert am 17. Oktober 2016