Typschlüsselnummer

Die Typschlüsselnummer (TSN) dient in Kombination mit der Herstellerschlüsselnummer (HSN/TSN) zur Identifizierung des Fahrzeugtyps. Diese gibt man zum Beispiel beim Vergleich einer Versicherung an.

Die TSN ist 8 Zeichen lang und besteht aus Nummern und Buchstaben (alphanumerisch).

Die Typschlüsselnummer enthält:

  • Fahrzeugmodell
  • Karosserieform
  • Motorisierung
  • Antriebsart

Die Art des Fahrzeugs wird dabei folgendermaßen aufgeschlüsselt:

  • Dreistellige Schlüsselnummer für den Typ (z. B. AAA)
  • Fünfstellige Schlüsselnummer für die Variante und Version des Types (VVS) (z. B. 00002)

In der Zulassungsbescheinigung Teil I (Fahrzeugschein) und Teil II (Fahrzeugbrief) findest du die Schlüsselnummer im Feld 2.2.
Achtung, manchmal gibt es eine Prüfziffer dadurch kann sich auch ein neunstelliger Code ergeben


Beitrag zuletzt aktualisiert am 13. Januar 2016