15. Klassikertreffen an den Opelvillen: 2000 Oldtimer werden erwartet

Picture

Das von der Adam Opel AG und der Stadt Rüsselsheim ins Leben gerufene Klassikertreffen an den Opelvillen hat sich zur größten eintägigen Oldtimer-Veranstaltung Deutschlands entwickelt. Beim ersten Treffen 2001 waren es noch 200 Klassiker und rund 500 Besucher gewesen, am 28. Juni 2015 werden im Rüsselsheimer Stadtpark und auf den Mainwiesen bereits über 2000 klassische Automobile und Motorräder sowie mehr als 25000 Besucher erwartet. Auch Opel-Chef Dr. Karl-Thomas Neumann wird wieder mit von der Partie sein und mit seinem privaten Opel Diplomat A Coupé zum Treffen kommen.

Traditionell ist Opel selbst beim Heimspiel mit seltenen und schönen Fahrzeugen aus dem Classic-Fundus vertreten. Neben dem Diplomat A Coupé von Dr. Neumann wird ein weiteres Modell aus dem historischen Opel-Fahrzeugbestand an den 50. Geburtstag des Oberklasse-Coupés erinnern. Mit insgesamt neun unterschiedlichen Kombi-Fahrzeugen, vom Opel Schnelllieferwagen aus dem Jahr 1953 bis zum aktuellen Insignia OPC Sports Tourer spannt Opel mit einer Ausstellung der Caravan-Historie den Bogen von der Vergangenheit zur Gegenwart.

Zum fünften Mal sind auch die Mainwiesen unterhalb der Opelvillen wieder für Teilnehmer mit ihren Oldies geöffnet – in diesem Jahr erneut mit einem abwechslungsreichen Gastronomie-Angebot. (dpp-AutoReporter/wpr)


Beitrag zuletzt aktualisiert am 25. Juni 2015

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*