15 Setra für Winzenhöler

Der Omnibusbetrieb Winzenhöler aus dem südhessischen Groß-Zimmern hat die europaweite Ausschreibung für sechs Buslinien des Rhein-Main-Verkehrsverbundes gewonnen und dafür gleichzeitig seine Flotte mit insgesamt 15 neuen Niederflurbussen von Setra aufgestockt. Die Fahrzeuge wurden im Kundencenter in Neu-Ulm abgeholt.
Seit 2005 war der Verkehrsbetrieb Winzenhöler bereits auf den nun wieder gewonnenen sechs Buslinien tätig. Unterstützt wird er zukünftig von den beiden Subunternehmen Reisedienst Pfeifer in Lindenfels-Schlierbach und Omnibusbetrieb Schröder im gleichen Ort. Diese beiden Firmen übernehmen auch je zwei Fahrzeuge des neuen Kontingents. (ampnet/nic)

Bilder zum Artikel

Die Busunternehmer Harald Pfeifer (2.v.l.), Thomas und Michael Schröder (2.u.4.v.r.) vor der neuen Flotte im Setra KundenCenter in Neu-Ulm. Außerdem Mark Sternitzky (Omnibus Winzenhöler), H. Pfeifer, D. Winzenhöler, M. Schröder, A. Winzenhöler, T. Schröder und Chr. Winzenhöler.

Beitrag zuletzt aktualisiert am 1. April 2017

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*