Ford präsentiert Mondeo-Werbespot erstmals während des Champions League Finales

Der Werbespot zum neuen Ford Mondeo, der am 16. Juni 2007 seine Markteinführung bei den deutschen Händlern hat, wird heute erstmalig in der Halbzeit des Champions League Finales ausgestrahlt. Der 90-Sekunden-Spot stellt in rund 21 europäischen Ländern den Auftakt zur groß angelegten Marketingkampagne für den Mondeo dar. Ab dem 4. Juni wird in Deutschland eine 60-Sekunden-Version des Werbespots in einer bundesweiten TV-Kampagne die Einführung der neuen Kölner Mittelklasse begleiten.

ford-baloonsDie Bilder des Spots sind an 30 verschiedenen Orten in und um London gedreht worden. Es werden Menschen gezeigt, die sich spontan von ihren alten Fahrzeugen trennen, nachdem sie den Mondeo zum ersten Mal durch die Straßen der englischen Metropole fahren sehen.

Sie trennen sich von ihren alten Autos, indem sie Ballons an die Fahrzeuge hängen, die die Fahrzeuge über die Londoner Skyline hinweg schweben lassen. Um die Schwebeeffekte zu erzeugen, kamen speziell angefertigte Fahrzeuge aus Kohlefaser zum Einsatz. Ein mit Helium gefülltes, nur rund vier Kilogramm schweres Fahrzeug wurde eigens für den Spot hergestellt. Mehr als 1400 Ballons und 600 Kubikmeter Helium kamen während des Drehs zum Einsatz. An der Produktion waren mehr als 300 Menschen aus sieben Ländern beteiligt. (ar/os)


Beitrag zuletzt aktualisiert am 9. April 2018

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.