In den USA liefert VW jetzt alle Modelle serienmäßig mit ESP

Volkswagen hat in den USA angekündigt, alle dort angebotenen Fahrzeuge der Marke des Modelljahrgangs 2009 serienmäßig mit dem Elektronischen Stabilitätsprogramm (ESP) auszurüsten. VW bietet damit als erste Marke unterhalb der Premium-Marken das Fahrer-Assistenzsystem lückenlos und ein Jahr früher als vorgeschrieben.

Die amerikanische Verkehrssicherheitsbehörde (Nationnal Highway Safety Administration – NHTSA) hat für alle Personenwagen und Light trucks ab dem Modelljahr 2010 eine Ausrüstung mit ESP vorgeschrieben. Die NHTSA rechnet damit, dass nach der Erführung von ESP in den USA und 10 000 Menschen weniger pro Jahr in Verkehrsunfällen sterben werden. In Deutschland kostet ESP bei den Einstiegsvarianten der Modelle Fox, Polo und Multivan noch Aufpreis. (ar/Sm)

VW Sicherheit


Beitrag zuletzt aktualisiert am 15. Juli 2015

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*