300.000 Peugeot 2008 in Mulhouse produziert

Picture

Seit seiner Markteinführung im April 2013 wurde der ‚urbane Crossover‘ Peugeot 2008 bereits 300.000 Exemplare im französischen Werk Mulhouse produziert. Die Produktion stieg dabei überproportional schnell an: Die 100.000er-Marke knackte der Peugeot im Februar 2014, das 200.000 Exemplar wurde im Oktober gefeiert.

Peugeot hat die Produktion konsequent an die hohe Nachfrage angepasst. Sie wurde von ursprünglich 310 Einheiten pro Tag Ende Mai 2013 auf 460 und Ende Januar 2014 auf 680 Fahrzeuge erhöht. Genau ein Jahr nach der Markteinführung, im April 2014, wurde die Tagesproduktion noch einmal auf 860 Fahrzeuge angehoben, die in zwei Tagesschichten und einer halben Nachtschicht produziert werden.

Auch außerhalb Europas ist der Peugeot 2008 überdurchschnittlich erfolgreich, vor allem in China. Für den dortigen Markt wird er in Wuhan hergestellt. Anfang 2015 hat zudem das PSA-Werk im brasilianischen Porto Real die 2008-Produktion aufgenommen. Alle drei Werke zusammengenommen, wurden weltweit bereits über 370.000 Peugeot 2008 produziert. Allein in den ersten vier Monaten 2015 lag das weltweite Verkaufsvolumen des Crossovers bei über 79.000 Einheiten – ein Plus von 8 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum.

Der Erfolg des Peugeot 2008 trägt auch zur konsequenten Höherpositionierung der Marke Peugeot bei. Mehr als 60 Prozent der Kunden weltweit entscheiden sich für die höchsten Ausstattungsversionen. Auch in der Presse findet der Peugeot 2008 ein überaus positives Echo. Allein in Europa hat er bereits über zehn Medienpreise gewonnen.

In Deutschland erzielte der Peugeot 2008 in seinem ersten vollen Verkaufsjahr 2014 laut Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) 10.750 Neuzulassungen. Das entspricht einem Plus von rund 60 Prozent gegenüber 2013. (dpp-AutoReporter/wpr)


Beitrag zuletzt aktualisiert am 7. Juni 2015

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*