ADAC ist jetzt zweitgrößter Automobilclub der Welt

Mit 17,21 Millionen Mitgliedern ist der ADAC Ende Oktober zum zweitgrößten Automobilclub der Welt aufgestiegen. Er hat damit den japanischen Club JAF um rund 40 000 Mitglieder überflügelt. Mehr Autofahrer (rund 45 Millionen) sind lediglich im US-amerikanischen AAA organisiert.

Die Entwicklung ist unter anderem auf das starke Wachstum in den ersten zehn Monaten des laufenden Jahres zurückzuführen. Mehr als 967 000 Autofahrer sind in dieser Zeit in den Club eingetreten, was zu einem Nettoanstieg von rund 431 000 Mitgliedern führte. Der ADAC betreut damit fast die Hälfte aller Haushalte mit Fahrzeug in Deutschland. Dabei ist der Anteil der weiblichen Mitglieder in den vergangenen zehn Jahren kontinuierlich von 23 auf 33 Prozent gestiegen. (ampnet/jri)
Peter Schwerdtmann


Beitrag zuletzt aktualisiert am 11. Oktober 2014

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*