ADAC lädt zum Junge-Fahrer-Tag

Picture

Das ADAC Fahrsicherheitszentrum Berlin-Brandenburg lädt am 21. Juni zum Junge Fahrer-Tag nach Linthe ein. In der Zeit von 14 bis 18 Uhr können hier erstmalig Jung und Alt das ADAC Junge Fahrer-Training ausprobieren und mehr über die Trainingsinhalte erfahren, die speziell für Fahranfänger im Alter von 17 bis 25 Jahren konzipiert wurden.

Junge Fahrer zählen noch immer zur Risikogruppe Nummer Eins im Straßenverkehr. Um sie für die Gefahren auf den Straßen besser zu sensibilisieren, wurde im Jahr 2012 das Junge Fahrer-Training eingeführt. Im Fokus des Trainings liegen Situationen, die den Fahranfängern während der Fahrt täglich begegnen können: laute Musik, gesprächige Mitfahrer, oder Partystimmung im Auto. Unter Gleichgesinnten lernen sie, wie sie mit diesen Ablenkungen souverän umgehen und in einer möglichen Gefahrensituation reagieren – und zwar abseits des Straßenverkehrs. Dazu zählen auch Erfahrungen mit der „Rauschbrille“, die das Fahren unter Einfluss von Alkohol und Drogen simuliert und somit die gefährliche Einschränkung des Reaktionsvermögens aufzeigt. Die Rauschbrille kann am 21. Juni ebenfalls vor Ort getestet werden. Dass das Training nachweislich wirkt, hat auch die Uni Regensburg dokumentiert: Absolventen, die ein Junge Fahrer-Training gemacht haben, fahren anschließend defensiver und vorausschauender.

Unterstützt wird der Junge Fahrer-Tag durch die Brandenburger Polizei und die BARMER GEK. Die Polizei Brandenburg ist mit einem Rettungssimulator vor Ort und steht Interessierten mit Rat und Tat zur Seite. Die Besucher können hautnah erleben, wie sie nach einer simulierten Unfallsituation ein Pkw verlassen und worauf dabei zu achten ist. Die BARMER GEK testet unter anderem die Reaktionsgeschwindigkeit der Besucher. Auch für das leibliche Wohl ist gesorgt: Neben kulinarischen Leckerbissen haben die Besucher die Möglichkeit, kostenfrei antialkoholische Cocktails auszuprobieren.

Das ADAC Fahrsicherheitszentrum bietet das Junge Fahrer-Training bei Durchführung in den Sommerferien in Linthe und Berlin-Tegel zu jeweils 99 Euro bzw. 79 Euro an. (AutoReporter/sgr)


Beitrag zuletzt aktualisiert am 20. Juni 2015

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*