Airberlin-Umsatz sinkt

Der Umsatz von Airberlin ist im zweiten Quartal 2016 um 9,4 Prozent auf 970,6 Millionen Euro gesunken. Im Halbjahresvergleich ergibt sich ein Rückgang um 8,4 Prozent auf 1,71 Milliarden Euro zurück. Das Nettoergebnis verringerte sich im zweiten Quartal auf -89,1 Millionen Euro. Für das erste Halbjahr meldet Deutschlands zweitgrößte Fluggesellschaft ein Nettoergebnis von minus 271,5 Millionen Euro.
Das operative Ergebnis (EBIT) fiel im zweiten Quartal auf minus 62,7 Millionen Euro. Im Vergleich zum Halbjahr verringerte sich das EBIT um 34 Prozent auf minus 234,9 Millionen Euro. Die Liquidität stieg bis 30. Juni 2016 auf 398,2 Millionen Euro an. Der Umsatz pro verfügbaren Sitzplatzkilometer (RASK) ging im zweiten Quartal 2016 um sechs Prozent auf 6,78 Eurocent zurück und sank in den ersten sechs um 3,4 Prozent von 6,99 Eurocent auf 6,75 Eurocent. (ampnet/nic)

Bilder zum Artikel

Airberlin.

Foto:
Auto-Medienportal.Net/Airberlin

Airberlin.


Beitrag zuletzt aktualisiert am 14. August 2016

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*