Alfa bringt Mito Junior mit 2400 Euro Preisvorteil

Alfa Romeo feiert 2010 seinen 100. Geburtstag. Aus diesem Grund bringt der italienische Autobauer das Sondermodell Mito Junior auf den Markt. Für den Alfa Romeo Mito 1.4 16V (58 kW / 78 PS oder 70 kW / 95 PS) ergibt sich in der Junior-Version ein Preisvorteil von 2400 Euro. Der 78-PS-Junior kostet somit 15.450 Euro, das 95-PS-Pendant 16.350 Euro.

Mito Junior Frontpartie

Zusätzlich zur Turismo-Ausstattung, die bereits Details wie u. a. Klimaanlage, Audioanlage mit CD/MP3-Player, Leder-Lenkrad und -Schaltknauf, Fahrstabilitätskontrolle (VDC), Alfa Romeo D.N.A.-System und verchromte Abgasendrohre und Scheinwerferrahmen beinhaltet, gesellen sich 17-Zoll-Leichtmetallfelgen („Sport I“) in Titangrau mit 215er Reifen, ein in Wagenfarbe lackierter Heckspoiler, Nebelscheinwerfer und ein scharf geschnittener Sport-Heckstoßfänger. Innen veredeln spezielle Sitzbezüge (Dessin „Sport“), eine Mittelarmlehne vorn mit Ablagefach, weiß beleuchtete Instrumente und Fußmatten den Mito Junior. Ebenfalls serienmäßig: die Cruise Control.

Der MiTo Junior kann zu den Konditionen des neuen Tarifs „enjoy“ – einem Rundum-sorglos-Paket von Alfa Romeo – erworben werden. Es beinhaltet über eine Laufzeit von 4 Jahren die Finanzierung, Wartung, Fahrzeuggarantie und Mobilitätsgarantie.

Mito Junior mit vollen Airbags

Die Bezeichnung „Junior“ hat bei Alfa Romeo übrigens große Tradition. Sonderserien vom Alfa Spider der ersten Generation (Duetto) und des Giulia Coupés feierten in den 60er und 70er Jahren als Junior-Modelle legendäre Erfolge. (ampnet/nic)

Mito Junior Heckleuchten


Beitrag zuletzt aktualisiert am 6. April 2015

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*