Audi A4 erhält wichtigste Auszeichnung des britischen Markts

Picture

Die Audi A4 Limousine 3.0 TDI mit 160 kW/218 PS hat in Großbritannien den renommiertesten Automobilpreis des Jahres erhalten. Die Fachjury des Verbrauchermagazins ‚What Car?‘ zeichnete die Mittelklasse-Limousine als bestes Auto ihrer Klasse aus. Der Audi A4 wurde darüber hinaus Gesamtsieger unter allen Kandidaten in 19 Kategorien. Den zweiten Klassensieg in Folge – und insgesamt den achten Spitzenplatz in der Modellhistorie – holte der Audi TT im Feld der ‚Coupé Class‘.

‚What Car?‘ gilt auf der Insel als das einflussreichste Print-Magazin für die Kaufentscheidung von Automobilkunden. Der Preis für das Auto des Jahres zeichnet den jeweils besten Allrounder eines automobilen Jahrgangs aus. Ermittelt wird der Sieger unter hunderten von Testwagen des gesamten Marktspektrums, die das Redaktionsteam im jeweiligen Jahr unter die Lupe nahm.

Die Juroren zeigten sich von der Verbindung aus Komfort und Ökonomie des Sechszylinder-TDI im A4 beeindruckt: „Eines der eindrucksvollsten Automobile, die wir zuletzt gefahren sind. Es ist etwa genauso effizient wie der kleinere 2.0 TDI-Vierzylinder – auf dem Papier und im realen Verkehr. Der Audi A4 bietet flüsterleise Fahreigenschaften, die manche Luxuslimousine beschämen würden. Einfach gesagt, er fühlt sich mehr wie ein kleiner Audi A8 an als wie ein Rivale seiner Klassen-Konkurrenz“, so die Jury. Dem Audi TT bescheinigt die Fachjury: „Es ist nicht nur das beste Coupé auf dem Markt, sondern eines der besten Autos überhaupt.“ (dpp-AutoReporter/wpr)


Beitrag zuletzt aktualisiert am 20. Januar 2016

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*