Audi-Freiwilligentag Ingolstadt 2015: Gemeinsam für die gute Sache

Picture

Am Samstag, 4. Juli, ist Audi-Freiwilligentag 2015: Rund 350 Audi-Mitarbeiter werden sich an diesem Tag in sozialen Einrichtungen in Ingolstadt und Umgebung engagieren. Den ehrenamtlichen Einsatz organisiert das Unternehmen bereits zum vierten Mal am Standort Ingolstadt, außerdem in Neckarsulm und am ungarischen Standort Györ.

„Verantwortung leben heißt für unsere Mitarbeiter, zur Stelle sein, wenn Menschen Hilfe brauchen“, sagt Prof. Dr. Peter F. Tropschuh, Leiter CR und Politik der Audi AG. „Beim Freiwilligentag wollen wir Begegnungen schaffen und Barrieren abbauen. Aus dem Feedback unserer Mitarbeiter wissen wir, dass sich in vielen Fällen aus ihrem Einsatz an diesem Tag ein langfristiges Engagement ergeben hat.“ Ehrenamtliche Tätigkeiten fördert das Unternehmen seit 2012 mit der Initiative ‚Audi Ehrensache‘.

In Zusammenarbeit mit regionalen Freiwilligenagenturen und Koordinierungszentren für bürgerschaftliches Engagement vermittelt Audi geeignete Projekte und unterstützt Team‑Aktionen einzelner Abteilungen. Auch der Freiwilligentag ist Teil dieser Initiative. In diesem Jahr unterstützen die Audi-Mitarbeiter vor allem wieder Kinder und Senioren, helfen aber auch bei Inklusionsprojekten und machen sich für den Tierschutz stark. (dpp-AutoReporter/wpr)


Beitrag zuletzt aktualisiert am 1. Juli 2015

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*