Audi TT Coupé 1.8 TFSI

Picture

Audi erweitert die Motorenpalette für seine neue TT Generation. Ab Juli gibt es den kompakten Sportwagen auch als 1.8 TFSI mit einer Leistung von 132 kW (180 PS). Mit dieser neuen Einstiegsmotorisierung sind das Audi TT Coupé ab 32.100 Euro und der TT Roadster für 34.500 Euro erhältlich.

Der Turbo-aufgeladene 1.8 TFSI hat 1.798 cm3 Hubraum und gibt im Bereich von 1.250 bis 5.000 1/min ein maximales Drehmoment von 250 Nm ab. Im Teillastbereich ergänzt eine zusätzliche Saugrohreinspritzung die Direkteinspritzung FSI – das senkt die Emissionen. Das Audi valvelift system variiert den Hub der Auslassventile und verbessert so das Ansprechverhalten. Ein kompaktes Drehschiebermodul für das Thermomanagement und der in den Zylinderkopf integrierte Abgaskrümmer tragen stark zur Effizienz des Vierzylinders bei.

Das TT Coupé beschleunigt in Verbindung mit dem Sechsgang Schaltgetriebe in 6,9 Sekunden, mit der optionalen Sechsgang S tronic in 7,0 Sekunden, von 0 auf 100 km/h und weiter bis 241 km/h Topspeed. Beim Roadster lauten die entsprechenden Werte für den Standardsprint 7,2 Sekunden mit dem manuellen Getriebe und 7,3 Sekunden für die S tronic. Die Höchstgeschwindigkeit beträgt für beide Kombinationen 237 km/h. Auf 100 Kilometern verbraucht der 1.8 TFSI als Coupé im Mittel nur zwischen 7,0 und 7,6 Liter Kraftstoff (129 – 138 g CO2 pro km); beim TT Roadster 1.8 TFSI sind es 7,1 bis 7,7 Liter (132 – 142 g CO2 pro km).

Neben der neuen Einstiegsmotorisierung bietet Audi die neue TT-Generation mit drei Zwei-Liter-Aggregaten an: Der TT 2.0 TDI ultra mit 135 kW (184 PS) und 380 Nm Drehmoment verbraucht auf 100 Kilometern im Mittel nur 4,2 Liter Kraftstoff. Das entspricht einer CO2-Emission von 110 Gramm pro Kilometer und ist damit ein neuer Bestwert im Segment. Hinzu kommen zwei Varianten des 2.0 TFSI: Im TT bietet der aufgeladene Otto-Motor 169 kW (230 PS) und 370 Nm Drehmoment, im TTS sind es 228 kW (310 PS) und 380 Nm. Damit schafft das Coupé den Sprint von 0 auf 100 km/h in 4,6 Sekunden.

Bereits in der Basisversion bringt der Sportwagen alle Stärken mit, die die neue Modellgeneration auszeichnen – den puristisch sportlichen Charakter, konsequenten Leichtbau, markantes Design und ein dynamisches Fahrwerk. Auch bei der Ausstattung gelten keinerlei Einschränkungen: Die Sportsitze mit den integrierten Kopfstützen sind ebenso Serie wie die Progressivlenkung und das Audi virtual cockpit. (dpp-AutoReporter)


Beitrag zuletzt aktualisiert am 26. April 2015

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*