Aufgerüsteter Infiniti QX80 von Larte

Picture

Wem der Infiniti QX80 zu freundlich und übersehbar erscheint, kann sich an die deutsche Niederlassung der Russland-stämmigen Firma Larte Design in Ratingen nordöstlich von Düsseldorf wenden. Für den japanischen Fullsize-SUV entschied man sich bewusst für ein martialisches Design mit Kanten, Ecken, angedeuteten Spoilern und Lufteinlässen. Zudem kommen zwei Paar runde Zusatzleuchten zum Einsatz, die auch die Funktion des Tagfahrlichts übernehmen. Außerdem wurde eine aufwändige Edelstahlabgasanlage mit lasergraviertem Firmenlogo – mit vier verchromten Endrohren und jeweils üppigen 101 Millimeter Durchmesser ergänzt. Zusammen mit der Heckschürze im Stil des Frontstoßfängers bildet die auffällige Abgasanlage ein dominantes Stilmerkmal: Der Spoiler ist eckiger, plastischer und ein ganzes Stück aggressiver als das Original von Infiniti. Als Lackierung schlagen die Ratinger Grafitgrau oder ‚schwarze Johannisbeere‘ vor. Unter der Motorhaube wuchtet ein V8-Motor rund 300 kW/400 PS Richtung Getriebe. (dpp-AutoReporter/wpr)


Beitrag zuletzt aktualisiert am 8. Oktober 2015

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*