Ausstattungspaket macht Alfa Romeo Giulietta sportlicher

Picture

Der Name ist Musik in den Ohren der Alfa Romeo-Nostalgiker: Den Zusatz ‚Sprint Speciale‘ trugen einige der aufregendsten Coupés in der Historie der italienischen Marke. Heute steckt dahinter ein neues Ausstattungspaket für den aktuellen Alfa Romeo Giulietta. Es soll die dynamische Limousine noch sportlicher machen. Im Paket sind Komponenten für Fahrwerk und Innenraum enthalten, die Leistungsfähigkeit und Komfort erhöhen. So sorgt die Bremsanlage von Rennsportspezialist Brembo mit Vier-Kolben-Festsätteln an der Vorderachse für noch bessere Verzögerung. Sportfahrwerk und Leichtmetallfelgen im 17-Zoll-Format mit Breitreifen erhöhen die erreichbaren Kurvengeschwindigkeiten.

Fahrer und Beifahrer werden darauf mit sechsfach verstellbaren Halbschalen-Sportsitzen vorbereitet. Diese sind mit schwarzem Alcantara® bezogen, rote Kontrastnähte sorgen für optische Akzente. Manuell verstellbare Lendenwirbelstützen beugen Rückenschmerzen auch auf längeren Touren vor. Die betont sportliche Note im Cockpit wird außerdem durch das unten abgeflachte Leder-Sportlenkrad mit roten Nähten sowie Sportpedale und Fahrer-Fußstütze aus Aluminium unterstrichen. Silberfarbene Dekorelemente und Einstiegsleisten aus Edelstahl mit Alfa Romeo Schriftzug runden die Wirkung ab.

Das Ausstattungspaket ‚Sprint Speciale‘ ist zum Komplettpreis von 1500 Euro ausschließlich für die Modellvariante Alfa Romeo Giulietta Sprint (ab 25.200 Euro) erhältlich. Es ist mit den vier Motorversionen – zwei Turbodiesel und zwei Turbobenziner mit 110 kW/150 PS bis 129 kW/175 PS Leistung – sowie sämtlichen Karosseriefarben des Modells kombinierbar. (dpp-AutoReporter/wpr)


Beitrag zuletzt aktualisiert am 30. August 2015

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*