Autoclubs fordern Entschädigung auch für deutsche VW-Kunden

Volkswagen hat sich in der Abgasaffäre mit dem Justizbehören in den USA offenbar auf einen Vergleich geeinigt. Medienberichten nach, soll jeder Käufer eines mit der Manipulationssoftware ausgestatteten Autos 5000 Dollar (ca. 4400 Euro) erhalten. Der Auto Club Europa (ACE) fordert eine entsprechende Lösung auch für deutsche Kunden.
Auch der ADAC begrüßte den möglichen Schritt, verweist jedoch auf eine andere Rechtslage. Pauschalentschädigungen wie in den USA seien hierzulande nicht vorgesehen. Allerdings rufe der Konzern mit einer möglichen Einigung in den Vereinigten Staaten eine „vergleichbare, verbraucherfreundliche Lösung auch für deutsche Kunden“ nahezu herbei. Der ADAC schlägt vor, ergänzend zur technischen Nachbesserung unabhängige Mustermessungen. Auf deren Grundlage könnten Kompensationszahlungen geleistet werden. Dies erspare deutschen Autofahrern „langwierige und kostenintensive Prozesswellen“. (ampnet/jri)

Beitrag zuletzt aktualisiert am 22. April 2016

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*